Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen  (gelesen 9625 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.836
Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« am: 18. Jun 2008 - 12:41 Uhr »
Als 1885 ein Bartgeierpaar (Gypaetus barbatus) im Bündneroberland ihren Nachwuchs ausbrütete, stand es denkbar schlecht um den Bestand dieser mit einer Flügelspannweite von über zweieinhalb Metern doch so imposanten Vogelart. Es war das letzte brütende Lämmergeierpaar, wie sie im Volksmund auch genannt wurden und werden.

Bis zum Jahr 1986 galt der Bartgeier in den Alpen als ausgerottet und auch einige kleinere Wiederansiedlungsversuche davor schlugen fehl. Zwischen 1986 und 2006 wurden dann aber insgesamt 144 Junggeier in die Wildnis entlassen, wobei sich erst ab dem Jahr 1997 ein erster, gesicherter Bruterfolg in freier Wildbahn einstellte.
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/23/Bartgeier_Gypaetus_barbatus_front_Richard_Bartz.jpg/410px-Bartgeier_Gypaetus_barbatus_front_Richard_Bartz.jpg

Nachdem bis zum heutigen Tag 159 dieser Tiere wieder erfolgreich angesiedelt wurden, steht dieses Projekt nun kurz vor seinem Abschluss. Man geht in Fachkreisen davon aus, dass sich die Population mit etwa 10 überlebenden Jungvögeln pro Jahr selbst tragen kann. 43 dieser Freilandbruten wurden schon gezählt und von den Verantwortlichen des Projektes „Pro Bartgeier“ als positives Signal für die Zukunft gewertet.

150 Tiere der insgesamt 198 ursprünglich gezählten Individuen kreisen nach Annahme der Fachwelt über den Alpen. Ein erneutes Aussetzen eines Jungtieres wird es nur geben, insofern sich Probleme und ein Rückgang der Population einstellen sollten. Um die Ausbreitung zu überwachen, wird das Monitoring und Aufzeichnen der einzelnen Sichtungen forciert.

Sichtungen im Bereich der Ostalpen im Zeitraum 2001 bis 2006

Weblinks zum Thema:
- Projekt "Pro Bartgeier"
« Letzte Änderung: 30. Mär 2015 - 11:05 Uhr von oliver »
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.379
    • Alpine Wanderpfa.de
Re: Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« Antwort #1 am: 17. Mai 2011 - 13:19 Uhr »
Aktuell wieder Bart- und Gänsegeier in den Allgäuer Alpen gesichtet

Naturfreunde sollten ab sofort wieder intensiv den Himmel der Allgäuer absuchen: Am 13.3.2011 wurde am Nachmittag im Bereich Einödsbach ein 3 Jähriger Bartgeier mit Flügelmarkierungen beoabachtet. Es war "Eustachius". Der weibliche Vogel wurde 2009 im Mallnitzer Seebachtal freigelassen und hatte sich im Herbst auch in Vorarlberg aufgehalten.

Am 6.5. konnte K. Weixler den Bartgeier "Sardona" im Ifengebiet beobachten, am 8.5. konnten verschiedene Wanderer 4 Gänsegeier am Aggenstein antreffen.

Eine Bitte: Sollten die Tiere landen, bitte eine Fluchtdistanz von mind. 250 m einhalten, um die Tiere nicht aufzuscheuchen.

Bitte meldet weitere Beobachtungen an Henning Werth von der Schutzgebietsbetreuung Allgäuer Hochalpen oder direkt an das Projekt (Beobachtungsformular ist auf der Internetseite zu finden).

- zum Projekt Bartgeier - Wiederansiedlung in den Alpen

- Allgäuer Hochalpen (Kontaktdaten)

Gruß Oliver
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.379
    • Alpine Wanderpfa.de
Re: Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« Antwort #2 am: 09. Jun 2011 - 12:44 Uhr »
Nachtrag zur Bartgeier-Sichtigung im Forumsgebiet:

Anfang März hält sich das junge Bartgeiermännchen Sardona in der Grenzregion vom Kanton Glarus und Schwyz auf. Doch dann packt auch ihn die Wanderlust. Zuerst führt ihn ein Abstecher ins Tessin. Dann geht’s gleich weiter ins Tirol (s. orange Linie). Im April fliegt Sardona über das Allgäu in die Zentralschweiz zurück und kreist Ende Monat im Berner Oberland und im Oberwallis (grüne Linie). Im Mai geht die Reise über die Zentralschweiz weiter wieder Richtung Allgäu.



(Quelle: Projekt Bartgeier)
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.379
    • Alpine Wanderpfa.de
Re:Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« Antwort #3 am: 08. Feb 2013 - 12:58 Uhr »
News vom Projekt der Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen:

Auch wenn die mit Sender ausgestatteten Bartgeier in den letzten Monaten nachweislich so gut wie nie in die Nähe des Forumsgebietes kamen, werden einige (senderlose) Bartgeier immer mal wieder im Forumsgebiet gesichtet.

Aktuelle Webcam-Bilder vom Nachwuchs in der Bartgeier-Aufzuchtstation in Goldau (Schweiz):


(P.S.: Der Bartgeier heisst jedenfalls nicht Horst)  ;)
« Letzte Änderung: 08. Feb 2013 - 13:01 Uhr von oliver »
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.345
    • Touren by Lamл[tm]
Re:Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« Antwort #4 am: 08. Feb 2013 - 22:30 Uhr »
(P.S.: Der Bartgeier heisst jedenfalls nicht Horst)  ;)
Nein. Aber der Horst heißt Uwe und der nimmt gerade das Kletterdorf auseinander.
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.379
    • Alpine Wanderpfa.de
Re:Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« Antwort #5 am: 17. Dez 2013 - 15:06 Uhr »
At Home In The Mountains 2013

Lucas Pitsch, der das Wiederansiedlungsprojekt "Bartgeier" schon seit vielen Jahren filmisch begleitet, hat einen Kurzfilm (08:11) mit wunderschönen Bildern von fliegenden Junggeiern und ihrem Lebensraum gedreht.


(Film und Produktion durch Mountain Motion Pictures, Lucas Pitsch und Stiftung Pro Bartgeier)

Weitere Informationen unter: Bartgeier.ch



Film durch Klick auf das Pfeilsymbol auf ganzem Bildschirm öffnen lassen (s. Grafik)
« Letzte Änderung: 17. Dez 2013 - 15:10 Uhr von oliver »
  • hilfreich

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.274
Re:Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« Antwort #6 am: 17. Dez 2013 - 15:33 Uhr »
Was für wunderschöne Aufnahmen und Bilder, super, da könnte man noch eine ganze Weile kucken. Top :-L)
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.379
    • Alpine Wanderpfa.de
Re:Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« Antwort #7 am: 15. Apr 2014 - 16:05 Uhr »
Hallo Zusammen,

das Projekt Bartgeier unterwegs berichtet aktuell über die Streifzüge von Kalandraka im Lechtal zwischen Januar und März 2014.

Gruß
Oliver
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.836
Re:Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« Antwort #8 am: 15. Apr 2014 - 18:40 Uhr »
Da freu ich mich schon auf die eigene, visuelle Begegnung mit diesen prächtigen Tieren  :D

Ich glaube ja, schon mal einen in freier Wildbahn gesehen zu haben, aber ich bin mir eben nicht ganz sicher. Vielleicht ergibt sich ja mal eine eindeutige "Begegnung".
  • hilfreich

Offline Odorf

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 72
Re:Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen
« Antwort #9 am: 18. Apr 2014 - 21:58 Uhr »
Ich freu mich auch schon auf neue Begegnungen mit diesen faszinierenden Vögeln. Hab schon zwei von ihnen im Bereich Kreuzeck-Rauheck gesehen, aber leider zu weit weg für meine Kamera...
Aber in Nepal (Samde, Khumbu-Gebiet) sind sie mir einfach vor die Linse geflogen!  :o
  • hilfreich

Tags: bartgeier | 
 





aktuell online
Bilder • 35.163
Themen •   5.311
Beiträge • 48.106


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.1) © alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben