Mt Everest (N74 )  (gelesen 3977 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bergfuehrer

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 482
Re: N 74 Mt Everest
« Antwort #10 am: 08. Feb 2015 - 11:19 Uhr »
hi Andy,
6.700 bis 6.800 km  ist  ganz gut, kommt darauf an,  welches Rechnerprogramm man benutzt, oder welches Massband, ich habs mit dem Hosenmassband gemessen.
 
Die Himmelsrichtung ist schwer auszumachen.
Ein Pilot fliegt erst mal Richtung 80 Grad, also nicht mal Ost, dann immer der Krümmung nach wieder nach Süden.
Wohin sol man gucken?
und dann gibts noch eine dritte Frage, die ist ganz schwer, die kommt erst später.

mfg
hermann
 
  • hilfreich

Offline Andy

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 111
Re: N 74 Mt Everest
« Antwort #11 am: 08. Feb 2015 - 12:03 Uhr »
hi Andy,
6.700 bis 6.800 km  ist  ganz gut, kommt darauf an,  welches Rechnerprogramm man benutzt, oder welches Massband, ich habs mit dem Hosenmassband gemessen.

Hab`s mal hiermit probiert! ;)
  • hilfreich

Offline Richard

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 884
Re: N 74 Mt Everest
« Antwort #12 am: 08. Feb 2015 - 13:58 Uhr »
Edelsberg, Mt. Everest und Erdmittelpunkt liegen auf einem so genannten Großkreis. Wenn ein Pilot die kürzeste Strecke fliegen will, fliegt er entlang des Großkreises; er startet er mit einem Winkel von 78,8 ° und erreicht der Mt. Everest unter einem Winkel von 134,3 ° ( Definition: Nord ist 0 °, Rechtsdrehendes System (Uhrzeigersinn)). Entlang des Großkreises muss ich auch blicken.
  • hilfreich

Offline Andy

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 111
Re: N 74 Mt Everest
« Antwort #13 am: 08. Feb 2015 - 14:06 Uhr »
Sorry :ohmann:
Man sollte die Koordinate auch mal überprüfen....falscher Edelsberg!
Müsste demnach doch ein wenig näher dran sein!
Hatte mich schon gewundert dass Stuttgart näher dran sein sollte ;D

Meine Postings einfach übersehen 8)


Gruß Andy
  • hilfreich

Offline bergfuehrer

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 482
Re: N 74 Mt Everest
« Antwort #14 am: 08. Feb 2015 - 20:57 Uhr »
Grosskreis,
Gratulation Richard.
also zuerst nicht mal ganz nach Osten gucken, sondern ""nur""  78,8 Grad.
Der Andy meinte schon "leicht nach OSO". Die Startrichtung ist "weniger" als Ost, besser würde passen ONO. 11 1/2 Grad ist eine ganze Menge.
Der Grosskreis heisst mit einem Fremdwort auch Orthodrome. Danach fliegen die Piloten, wenns geht.
Machmal erklärt das der Pilot auf einem Fernstreckenflug.
Wenn wir erst nach Osten gucken, brauchen die Fichten auf dem Edelsberg, die einem die Sicht Richtung Zugspitz versprerren, gar nicht weg.

zweitens: Wie weit ist es denn zum Mt. Everest über den Grosskreis?  Da gibts doch ein paar Formeln, und Rechenmodi im Netz.
Die dritte Frage zum Everest, die noch kommt (Richard ahnt schon was kommt),   wird dann erst richtig spannend.

mfg
hermann

« Letzte Änderung: 08. Feb 2015 - 22:50 Uhr von bergfuehrer »
  • hilfreich

Offline Richard

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 884
Re: N 74 Mt Everest
« Antwort #15 am: 10. Mär 2015 - 21:00 Uhr »
Lieber Hermann,

ich freue mich auf den spannende Frage.
  • hilfreich

Offline bergfuehrer

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 482
Re: N 74 Mt Everest
« Antwort #16 am: 11. Mär 2015 - 08:26 Uhr »
als die Frage 3 von N 74 ist:
wie hoch müsste der Mt Everest sein, damit man ihn vom Edelsberg sehen kann?
  • hilfreich

Offline Richard

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 884
Re: N 74 Mt Everest
« Antwort #17 am: 17. Mär 2015 - 22:32 Uhr »
Wie hoch muss der Everest sein, damit er vom Edelsberg gesehen wird?
Ich habe mal meine Geometrie- und Trigometrie-Kenntnisse exhumiert und unter folgenden Annahmen die Höhe eines fiktiven Everest-Gipfels berechnet:
-   die Erde ist eine ideale Kugel mit einem (mittleren) Durchmesser von 12.734,94 km.
-   es gibt keine Erhebungen (Molasse- und Moränenhügel) in Blickrichtung.
-   ich habe die Daten vom Andy verwendet, d.h. die Entfernung zwischen beiden Gipfel beträgt 6.772 km
-   die Blickhöhe auf dem Edelsberg liegt 1.631 m über der idealen Kugeloberfläche.
-   die gravimetrische und optische Beugung des Lichts durch die Erdmasse und die Erdatmosphäre wird vernachlässigt.
Wenn ich richtig gerechnet habe, ergibt sich mit obigen Annahmen für den Everest eine fiktive Gipfelhöhe von mindestens 971,7 km; eine stattliche Höhe, die nicht nur ein Hindernis für den Flugverkehr sondern auch für die ISS wäre. Die maximale Blickweite vom Edelsberg für Objekte direkt auf der Kugeloberfläche beträgt unter obigen Randbedingungen übrigens 144 km; dann verschwinden sie hinter dem Horizont. Fliegt man in derselben Richtung noch um 3.374 km über den Standort des Everests hinaus, dann könnte ein Berg an dieser Stelle unendlich hoch sein – und wäre vom Edelsberg nicht mehr zu sehen.
  • hilfreich

Offline Andy

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 111
Re: N 74 Mt Everest
« Antwort #18 am: 18. Mär 2015 - 06:00 Uhr »
Gipfelhöhe von mindestens 971,7 km


Ueli Steck ist aktuell im base camp 77 angekommen!
Keine Sherpas weit und breit  ;D
« Letzte Änderung: 18. Mär 2015 - 06:11 Uhr von Andy »
  • hilfreich

Offline bergfuehrer

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 482
Re: N 74 Mt Everest
« Antwort #19 am: 22. Mär 2015 - 10:59 Uhr »
vielen Dank Richard,

dann müssten die Nesselwanger ihren Edelsberg Pavillon noch um mehr als 900 Kilometer aufstocken, und dann stehen immer noch jede Menge andere Berge im Weg.
Wir haben gelernt :
Also keine freie Sicht zum Everest.
(erstens) der Everest ist soweit entfernt, es sind mehr Kilometer Entfernung als der Erdradius ausmacht.
(zweitens) die Höhe in Kilometer
und (drittens) dazu kommt noch die Lichtbrechung
 
Kürzlich war ich im NordSchwarzwald auf einem Aussichtsturm. Soviel Schwarzwald dachte ich, ales schwarz, und dahinter am Horizont die Alpenkette, alles Weiß.  Es gab einen Pfeil auf dem Panoramatafel, zur Zugspitze.

mfg
hermann

« Letzte Änderung: 22. Mär 2015 - 19:23 Uhr von bergfuehrer »
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online:
Bilder • 34.638
Themen •   5.268
Beiträge • 47.628

weitere
Informationen:


FAQ •••
FORUM •••
DATENSCHUTZ •••
IMPRESSUM •••

(V.12.2) © alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben