Bürger-Abstimmung über das Bergbahnprojekt am Riedberger Horn  (gelesen 755 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.366
    • Alpine Wanderpfa.de
zum Onlineartikel
(Quelle: all-in.de)
  • hilfreich

Offline Andi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 472
Re: Bürger-Abstimmung über das Bergbahnprojekt am Riedberger Horn
« Antwort #1 am: 13. Aug 2016 - 21:15 Uhr »
Was ist davon zu halten?

Vom "Hörensagen" weiß man, dass es in den betreffenden Gemeinden eine breite Befürwortung für den Liftbau gibt oder? Also geht man davon aus, dass dieses Bürgervotum eindeutig pro Skischaukel ausgehen wird? Deswegen wählen Kienle, Söder und Co. diesen Weg der Pseudo - Demokratie?
Habe ich das richtig verstanden?

Aber selbst wenn der Bürgerentscheid eindeutig pro Skischaukel ausgeht, ist es rechtlich immernoch schwierig trotzdem in einer Schutzzone der Kategorie C die Skischaukel zu bauen. Oder kann man sagen, dass wenn mindestens 60% oder 70% der Bürger für die Skischaukel stimmen, dass diese dann auch kommen wird?

Wie ist zu erklären, dass es vor Ort anscheinend so eine breite Mehrheit für die Skischaukel gibt? Ich persönlich wohne auch in einer Region, die touristisch stark frequentiert ist. Daher kann ich sagen, dass zu viel Tourismus auch erhebliche Nachteile mit sich bringen kann - gerade dann, wenn Infrastrukturen an ihre Grenzen kommen und überlastet sind. Zu viel Staus, Abgase, Lärm. Wer als Außerferner über die B179 zur Arbeit fahren muss und der Vordermann sich nicht schneller als mit 45 km/h durch den Grenztunnel zu fahren traut, der weiß ein Lied davon zu singen. Noch mehr Konflikte zwischen Mountainbikern und Wanderern braucht auch keiner. Respektive Konflikte zwischen Skiliftbetreibern und Skitourengehern oder Schneeschuhwanderern. Und am Hungertuch muss keiner nagen, der im Bereich Balderschwang / Obermaiselstein vom Tourismus lebt. Ich komme mein Leben lang regelmäßig ins Oberallgäu und mein subjektiver Eindruck ist, dass der "Dichtestress", der durch immer mehr Menschen (Einheimische und Touristen) auf zu engem Raum mit immer mehr Ansprüchen insbesondere bei Einheimischen in den letzten 20 Jahren eindeutig zugenommen hat. Warum also das mehrheitliche Wunsch nach noch mehr Tourismus und alpines Disneyland, wo es doch schon so viele Wintersportmöglichkeiten gibt?

Wie ist eigentlich die Meinung im Forum zu diesem Bauprojekt? In der Allgäuer Zeitung ließt man in letzter Zeit deutlich mehr kritische Leserbriefe als Leserbriefe von Befürwortern.
  • hilfreich

Offline FalscherHase

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.573
Re: Bürger-Abstimmung über das Bergbahnprojekt am Riedberger Horn
« Antwort #2 am: 13. Aug 2016 - 22:07 Uhr »
es kann nicht angehen, dass Schutzgebiete ausgehebelt werden aufgrund einer Abstimmung weniger
  • hilfreich

Offline Schorsch_KFB

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 283
Re: Bürger-Abstimmung über das Bergbahnprojekt am Riedberger Horn
« Antwort #3 am: 14. Aug 2016 - 16:13 Uhr »
Genau das ist der Springende Punkt: ein paar hundert Oberallgäuer stimmen über einen europaweiten Schutzplan ab? Hat man denen in München ins Gehirn ********en???

Ich fürchte trotzdem, dass gebaut werden wird.
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.781
Re: Bürger-Abstimmung über das Bergbahnprojekt am Riedberger Horn
« Antwort #4 am: 14. Aug 2016 - 17:55 Uhr »
Auf der einen Seite wird die Aushebelung von Schutzgebietszonen quasi durchgewunken und auf der anderen Seite soll in den Ammergauer Alpen ein Nationalpark entstehen, welcher eigentlich schon als ausgewiesenes Naturschutzgebiet verankert ist. Irgendwie leidet hier die Glaubwürdigkeit...

Einen Bereich als weniger schützenswert einzustufen und dem ausufernden "Event-Tourismus" Tür und Tor zu öffnen, obwohl nicht klar ist ob die weiteren Winter überhaupt noch eine Schneesicherheit mit sich bringen, ist an und für sich schon bedenklich. Eine bereits ausgewiesene schützenswerte Zone herab zu stufen ist allerdings ein Unding.

Generell wird aber wohl wieder die Seite mit dem größeren Potential auf Gewinnaussicht das Rennen machen. Man hätte gerade bei diesem Thema ja schon öfter denken können, dass es endgültig vom Tisch ist. Aber es wird offenbar immer wieder von Geschäftsleuten hinter dem Ofen hervorgezogen. Irgendwann haben sie dann ein Schlupfloch gefunden und die Sache wird durch gepresst - so stellt auch die gegenwärtige Situation wohl nur ein sondieren auf "Schwachstellen" dar.
  • hilfreich

Offline Kristian

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.524
Re: Bürger-Abstimmung über das Bergbahnprojekt am Riedberger Horn
« Antwort #5 am: 17. Sep 2017 - 10:09 Uhr »
Was sagen die Parteien dazu: Verlinkt wurden, die Webseiten des Kreisverbandes oder Aussagen der Direktkandidaten.

AFD: Klares Nein
http://peterfelser.de/meine-ziele/natur-umwelt/

CSU: Eher Ja, unverbindliches Wischiwaschigeschätz. Auf der Webseite von Dr. Gerd Müller  keine eindeutige Stellungnahme gefunden
http://www.csu-oberstdorf.de/145-0-Neujahrsempfang.html
http://www.csu.de/verbaende/bw/oberallgaeu/

FDP: Klares Ja
http://fdp-oa.de/?post_type=news&p=382

Freie Wähler : Klares Ja (Partei nur regional relevant)
http://fw-landtag.de/presse/pressemitteilungen-details/freie-waehler-kritisieren-stoermanoever-bei-allgaeuer-tourismusprojekt/

Grüne:Klares Nein (Video Auftritt vom Direktkandidaten Thomas Gehring


Linke: Nichts gefunden
http://www.die-linke-allgäu.de/


ÖDP: Klares Nein (Partei nur reginal relevant)
http://www.oedp-oberallgaeu.de/startseite/ (Suchfunktion benützen)


SPD: Eher nein, unverbindliches Wischiwaschigeschwätz
http://spd-allgaeu-bodensee.de/riedberger-horn-schrader-ruft-zur-kompromissbereitschaft-auf/


Grundsätzlich Interessant: Noch interessanter, wie die Parteien zum Freien Betretungsrecht in der Bergnatur stehen. Dazu  leider auf die schnelle nichts gefunden.


  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.315
    • Touren by Lamл[tm]
Re: Bürger-Abstimmung über das Bergbahnprojekt am Riedberger Horn
« Antwort #6 am: 17. Sep 2017 - 15:50 Uhr »
Langsam macht es sich die Partei, die ich dieses Mal einklich wählen wollte, sehr schwer!!!
  • hilfreich

Tags:
 





weitere
Informationen:


Bilder: ca. 60.000
Themen in den Foren: ca. 5.000

FAQ •••
FORUM •••
IMPRESSUM •••

© alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben