Bergsport und Corona?

Derzeit hohes Spaltensturz-Risiko bei Ski-Hochtouren  (gelesen 1165 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.498
    • Alpine Wanderpfa.de
  • hilfreich

Offline DonaldDuck

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 45
Re: Derzeit hohes Spaltensturz-Risiko bei Ski-Hochtouren
« Antwort #1 am: 21. Apr 2016 - 17:15 Uhr »
Danke für diese hochinteressante Information!
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.584
    • Touren by Lamл[tm]
Re: Derzeit hohes Spaltensturz-Risiko bei Ski-Hochtouren
« Antwort #2 am: 22. Apr 2016 - 08:21 Uhr »
Wir haben bald Mai und gestern bis zu 25°C. Hätte ich nicht so drumrum gebaut, dann wäre ich wieder oben ohne geklettert.

Vor vier Wochen schon haben wir mit Schi und Schneeschuhen auf 3200 m Höhe gestanden, während im nur 1300 m tieferen Tal die Sonnenhungrigen die ersten Wasserschlachten am Averser Rhein veranstalteten. Zur Erfrischung und um Eigenschutz aufzubauen, nicht um Zuschauer zu schockieren.

Mal eine Frage eines Dummys: Wieso geht die Schihochtourensaison erst jetzt los? Die Wahl zwischen Aufstehen kurz nach Mitternacht und Abfahrt im knietiefen Beinbruchschnee (und wenns blöd kommt, hat man beides) kann doch nur ausgeprägten Masochisten wirklich Spaß machen.
  • hilfreich

Offline DonaldDuck

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 45
Re: Derzeit hohes Spaltensturz-Risiko bei Ski-Hochtouren
« Antwort #3 am: 22. Apr 2016 - 23:13 Uhr »
Sehe ich auch so, Skitourensaison sollte diese Saison früh begonnen und früh beendet werden.
  • hilfreich

 



SimplePortal 2.3.7 © 2008-2021, SimplePortal