Motorrad-Strecken im Außerfern - den Bürgern reicht es!  (gelesen 3002 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.


Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.642
Re: Motorrad-Strecken im Außerfern - den Bürgern reicht es!
« Antwort #21 am: 21. Jun 2017 - 10:13 Uhr »
Motorradstrecken - für die einen das Paradies, für die anderen die Hölle

Anrainer an den beliebten Motorradstrecken im Außerfern klagen nach wie vor über den starken Motorradverkehr. Manche fordern etwa ein absolutes Motorradverbot auf der Strecke vom Lechtal über das Hahntennjoch hinüber in

Symbolfoto
das Inntal. Für die Menschen in Bschlabs etwa wird dieser Motorradtourismus immer mehr zum Alptraum, oft hunderte Motorräder brummen an sonnigen Wochenendtagen durch die enge Gasse mitten durch Bschlabs. So beginnt das Lärmen bereits mitunter um sechs Uhr früh und endet erst um etwa 22 Uhr. Unerträglich sei der Lärm inzwischen, ein Aufenthalt vor dem Haus sei zu solchen Zeiten nicht auszuhalten - so ein Anreiner.

Vielen Motorradfahrern fehle es an Disziplin, beklagt ein anderer Anwohner. In manchen Kurven würden sie auf der Gegenfahrbahn daher kommen – „wenn du da nicht aufpasst, hast du ihn drinpicken“. Viele der Biker scheinen die engen Bergstraßen zu ihrer privaten Rennstrecke auserkoren zu haben. Die Achtsamkeit anderen gegenüber bleibt dabei meist auf besagter Strecke.

Die als erfolgversprechend angepriesenen Tempolimits fruchten eigentlich nicht, die Kontrollen der Exekutive sind zu selten und wenn dann zu unpassenden Zeit, die Strafen wohl zu milde und die Polititk offensichtlich nicht an einer echten Lösung des Problems interessiert. Die Anwohner werden für die individuelle Entfaltung 'des zahlenden Gastes' im Regen stehen gelassen. Wobei jedoch zu bemerken ist, dass nur die wenigsten der Biker in den Gasthöfen entlang der Strecke etwas konsumieren.


Hier einer mit Meinung "Privatrennstrecke"

« Letzte Änderung: 21. Jun 2017 - 11:29 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.251
    • Touren by Lamл[tm] bis Ostern 2011
Re: Motorrad-Strecken im Außerfern - den Bürgern reicht es!
« Antwort #22 am: 21. Jun 2017 - 11:32 Uhr »
Motorradstrecken - für die einen das Paradies, für die anderen die Hölle

Für die Menschen in Bschlabs etwa wird dieser Motorradtourismus immer mehr zum Alptraum, oft hunderte Motorräder brummen an sonnigen Wochenendtagen durch die enge Gasse mitten durch Bschlabs. So beginnt das Lärmen bereits mitunter um sechs Uhr früh und endet erst um etwa 22 Uhr. Unerträglich sei der Lärm inzwischen, ein Aufenthalt vor dem Haus sei zu solchen Zeiten nicht auszuhalten - so ein Anreiner.

Da hilft nur ein am besten europaweit niedrigerer Lärmgrenzwert. Verbote für Strecken treffen alle (z.B. auch eine gute Bekannte, die mit dem Motorrad zum Wandern fährt, weil die Familienkutsche etwa das Dreifache an Sprit verbraucht), während nur ein Teil lärmt und / oder wie ein Geisteskranker fährt.

Offline Schorsch_KFB

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 282
Re: Motorrad-Strecken im Außerfern - den Bürgern reicht es!
« Antwort #23 am: 21. Jun 2017 - 22:31 Uhr »
Das zweite Video ist ja abartig. Die Rampe hoch, da ist doch 70 km/H? Der fährt da mit über 200 hoch - den hört man noch bis zum Arlberg. Gschissener *zensiert*!!! :down: :no(
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.251
    • Touren by Lamл[tm] bis Ostern 2011
Re: Motorrad-Strecken im Außerfern - den Bürgern reicht es!
« Antwort #24 am: 22. Jun 2017 - 19:14 Uhr »
Das zweite Video ist ja abartig. Die Rampe hoch, da ist doch 70 km/H? Der fährt da mit über 200 hoch - den hört man noch bis zum Arlberg. Gschissener *zensiert*!!! :down: :no(
Diese Geisteskranken stellen ihre "Heldentaten" auch noch online. Gibt es keine Möglichkeiten, die zu belangen? Die sollten ihre Fahrerlaubnis bis ans Lebensende nicht mehr sehen.
  • hilfreich

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.056
Re: Motorrad-Strecken im Außerfern - den Bürgern reicht es!
« Antwort #25 am: 22. Jun 2017 - 23:15 Uhr »
Vor etwa 2 Wochen in der Allgäuerzeitung ein Bericht über Motoradlärm im Außerfern und daß dort künftig strenger kontrolliert werden soll.
Nun ja, ein kleiner Lichtblick :-L)
  • hilfreich

Offline Andi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 418
Re: Motorrad-Strecken im Außerfern - den Bürgern reicht es!
« Antwort #26 am: 23. Jun 2017 - 12:23 Uhr »
Das zweite Video ist ja abartig. Die Rampe hoch, da ist doch 70 km/H? Der fährt da mit über 200 hoch - den hört man noch bis zum Arlberg. Gschissener *zensiert*!!! :down: :no(

Worte eines scharfsinnigen Beobachters: "Is doch cool. Jedes Dorf braucht sein Feindbild und das heißt im Lechtal schon mal nicht Bergsteiger. Im Walsertal fehlt die Motorradrennstrecke. Folgen sind bekannt."
  • hilfreich

Offline Kristian

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.482
Re: Motorrad-Strecken im Außerfern - den Bürgern reicht es!
« Antwort #27 am: 23. Jun 2017 - 13:55 Uhr »
Zitat
Anpassung der Tempolimits im Bezirk Reutte
« am: 01. Mär 2017 - 18:59 Uhr »
Wieder einmal werden wegen einigen Unbelehrbaren alle in die Schranken verwiesen...

Ab April gelten im Außerfern teilweise neue Tempolimits, maßgeblich um die Geschwindigkeit und die Lärmbelastung durch die Motorradfahrer zu drosseln.
Vorläufig handelt es sich dabei um ein Pilotprojekt. Sollte sich das Maßnahmenpaket aber bewähren, bleibt es eine dauerhafte Lösung.

Ob dies letztendlich ausreicht, die mit dem Limit belegten Strecken für Motorradfahrer unattraktiver zu machen wird sich erweisen. Die Forderung nach einer Bemautung der viel befahrenen Strecken wird jedenfalls von vornherein abgewehrt.

Limits und Maßnahmen

Tempo 80

Umfahrung Tannheim
Gewerbegebiet Weißenbach
Forchach (dort wo die Umfahrung am Gemeindegebiet vorbeiführt)
Elmen (erste Einfahrt bis Abzweig Hahntennjoch)

Tempo 60

Gaichtpass
Hahntennjochstrasse (Abfahrt bei Elmen bis vermutlich Bschlabs)

Rüttelstreifen

Bschlabs (mehrfach)

Geschwindigkeitskontrollen

Ausweitung der Geschwindigkeitskontrollen und Lärmmessungen durch die Exekutive

Der Ruf nach Einschränkungen folgt schnell. Fährt man früh mit zulässiger v max + 10km/h  durchs Tannheimer Tal, wird man sicher bald von einem mit RE-Nr. überholt. Vielleicht sogar von einem, der sich für die Beschränkung eingesetzt hat.  ;D.

Das Überholverbot (ausgenommen Traktoren) am Jochpass wurde vor vielen Jahren schon eingeführt, um die Strecke für Motorradler unattraktiv zu machen.  Geholfen hat es nichts. War eh ein Blödsinn, da das Überholen eines Traktors schwieriger ist, als ein schleichendes Touriauto.

Es müssen Lärmgrenzen festgelegt und kontrolliert werden.

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/quer/160721-quer-biker-100.html#&time=

Als so schlimm wie bei "queer" habe ich es nie empfunden. Liegt vielleicht daran, dass ich tagsüber entweder arbeite oder in den Bergen bin und nicht auf dem Balkon sitzte und warte bis was kommt, über das ich mich ärgern kann.

Allerdings: Bei einer Tour über Gabelspitze, Maldongrat und Falscherkogel oder nach einem Kletterabend an der Kraftwand (Oberjoch) kann schon eine neutrale Haltung in Motorradhass umschlagen.

Hier noch was zum Thema: https://www.all-in.de/nachrichten/lokales/Oberallgaeuer-leisten-Widerstand-gegen-Motorradlaerm;art26090,2469038


Zitat
Im Walsertal fehlt die Motorradrennstrecke. Folgen sind bekannt."

Da macht man halt gegen Bergstiger, Skitourengänger und Kletterer Stimmung.  Aus dieser Sicht auch ein Vorteil, die Motorradler



  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.251
    • Touren by Lamл[tm] bis Ostern 2011
Re: Motorrad-Strecken im Außerfern - den Bürgern reicht es!
« Antwort #28 am: 24. Jun 2017 - 07:13 Uhr »
Die Schilder sind total albern.

Und wenn die Leute  200 statt der erlaubten 80 fahren, wie schnell werden sie wohl sein, wenn 60 erlaubt sind?  :ohmann:

Warum ist es zulässig, dass sich Schalldämpfer entfernen lassen? Das stinkt doch 30 km gegen den Wind nach Korruption.
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.642
« Letzte Änderung: 31. Okt 2017 - 19:17 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Tags: motorrad | biker | verkehr | belastung | anwohner | politik | gesetze | beschränkungen | lärm |