Bergsport und Corona? || Spammer und Softwarefehler

Alpine Parkuhr  (gelesen 4636 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FalscherHase

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.607
Alpine Parkuhr
« am: 29. Apr 2013 - 18:41 Uhr »
lest selbst...!

http://www.alpin.de/news/d75ecfbd-a8fd-49a2-9e91-bfc397bfc608/die-alpine-parkuhr-kommt/news.html
  • hilfreich

Offline Elchi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 294
Re:Alpine Parkuhr
« Antwort #1 am: 30. Apr 2013 - 13:37 Uhr »
Anfürsich keine schlechte Idee. Kommt schon mal vor, dass man einen unplanmässigen Zwischenstop einlegen muss.

Gruß Volker
  • hilfreich

Wagner Alex

  • Gast
Re:Alpine Parkuhr
« Antwort #2 am: 30. Apr 2013 - 14:56 Uhr »
So ein Schmarrn!

Manchmal kommt es vor, dass man die Tour kurzfristig abändert, sich ganz woanders abholen lässt und dann bleibt das Auto auch für eine Nacht oder länger einfach stehen. Wenn dann jedesmal die Bergrettung ausrückt, dann gehen die Fehlalarme eben in die andere Richtung los.

Unsinnig.

Gruß,
Alex
  • hilfreich

Offline Elchi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 294
Re:Alpine Parkuhr
« Antwort #3 am: 30. Apr 2013 - 18:18 Uhr »
Hallo Alex,

für die geschätzen 70 Prozent, die ihre Mehrtagestour aber nicht verändern macht es schon Sinn. Solltest Du Dich woanders abholen lassen bist Du ja zumindest telefonisch erreichbar (sofern Du Dich im Tal aufhälst).
Wenn ich es richtig verstehe wird die Bergrettung erst aktiv, wenn Du bereits einen Tag überfällig bist. Letztendlich bleibt es ja auch jedem selbst überlassen ob man die Touren Parkuhr benutzt.

LG Volker


 

  • hilfreich

Offline charly

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 934
Re:Alpine Parkuhr
« Antwort #4 am: 30. Apr 2013 - 23:20 Uhr »
selbst mal erlebt - das 2 tage lang, am Parkplatz - aufstieg Steinmandl (Stanzach) - ein PKW gestanden hat , am 3 tage wurde dann nachgefragt - via Polizei ( in Augsburg) - und in folge , der vermisste nur noch Tot aufgefunden ....

wenn das ganze eine gewisse Sinnhaftigkeit bekommt- wird es auch nutzen bringen ...
  • hilfreich

Offline FalscherHase

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.607
Re:Alpine Parkuhr
« Antwort #5 am: 30. Apr 2013 - 23:43 Uhr »
wer könnte sinnvollerweise solch eine Scheibe benutzen?

- Berg-Aktive, die niemandem zuhause Bescheid gegeben haben
- Mehr-Tages-Tourler, damit sich nicht Unbeteiligte sorgen
  • hilfreich

Offline sven86

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 218
Re:Alpine Parkuhr
« Antwort #6 am: 01. Mai 2013 - 15:17 Uhr »
Gute Idee! Ich schreibe sowieso Ziele + Handynummer + ggf. Rückkehr unter die Scheibe (natürlich zusätzlich zu den Angaben bei Vermieter/ Angehörigen) und hielt das auch für selbstverständlich.
  • hilfreich

Offline Kauk

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.836
Re:Alpine Parkuhr
« Antwort #7 am: 01. Mai 2013 - 17:35 Uhr »
Wobei ich grundsätzlich auch meistens skeptisch bin, ob das die Allgemeinheit alles so genau etwas angeht, was da der Fahrer des Autos so tut (was nicht heißen soll, dass ich keinen Zettel hinter der Scheibe hab ;)).
  • hilfreich

Offline Andi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 531
Re:Alpine Parkuhr
« Antwort #8 am: 03. Mai 2013 - 09:17 Uhr »
Auf der einen Seite macht natürlich Sinn, wenn dadurch unnötige Bergeinsätze vermieden werden können oder im Zweifelsfall nötige Entscheidungen schneller getroffen werden können.

Deswegen finde ich die Idee super, so lange es auf FREIWILLIGER Basis basiert.

Kritisch, und für mich persönlich extrem störend wird es allgemein immer dann, wenn Sicherheitsmaßnahmen, die meine persönliche Privatsphäre und Freiheit beschneiden, VERPFLICHTEND werden. Eine immerzu überwachte Welt, wo Andere unfreiwillig über mich erfahren können, wann ich mir wo zu welchem Zeitpunkt in der Nase bohre, schränkt meine Lebensqualität (und derjenigen, die es ähnlich sehen) stärker ein als jedes alpine Risiko.

Ich finde, es gibt schon viel zu viele Kameras und gestörte Privatsphäre (für fragwürdige Ziele) auf öffentlichen Plätzen und Straßen. Die machen mir persönlich mehr Angst als ich an den 200 - 250 Tagen im Jahr, an denen ich irgendeine Form des Alpinismus ausübe, je habe.

Warum nicht endlich mal öffentlich über weniger offensichtliche Risikofaktoren des Alltags diskutieren, wie z.B. die Sicherheit unserer Lebensmittel, wo wir täglich als Endverbraucher macht- und geldgierigen Konzernen (z.B. Monsanto, ...) ohne Rücksicht auf unsere Umwelt und Gesundheit ausgeliefert sind? Damit wäre für mich ein wesentlich größerer Aspekt an Sicherheit und Lebensqualität gewonnen.
  • hilfreich

Online kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.958
Re:Alpine Parkuhr
« Antwort #9 am: 03. Mai 2013 - 10:03 Uhr »
@Andi

Du sprichst mir aus der Seele  :bravo
Besser hätte ich es keinesfalls formulieren können! BRAVO!!!
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online
Bilder • 36.697
Themen •   5.531
Beiträge • 50.324


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.15) © alpic.net und Autoren 2001 - 2020 nach oben



SimplePortal 2.3.6 © 2008-2014, SimplePortal