European Outdoor Film Tour 2019/20

To-do-Listen am Kühlschrank. Oder: Welche Ziele stehen an?  (gelesen 10610 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.419
Re: To-do-Listen am Kühlschrank. Oder: Welche Ziele stehen an?
« Antwort #30 am: 24. Dez 2015 - 22:44 Uhr »
Fleißig warst. :-L)
  • hilfreich

Offline Kauk

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.804
Re: To-do-Listen am Kühlschrank. Oder: Welche Ziele stehen an?
« Antwort #31 am: 25. Dez 2015 - 10:50 Uhr »
Natürlich kann auch ich mich nicht über dieses hervoragende Bergjahr 2015 beklagen :bravo, selten musste ich wegen schlechtem Wetter zu Hause bleiben :-L). Mein persönliches Ziel in den Allgäuer Alpen für dieses Jahr habe ich erreicht, es wird jedoch nicht verraten ;D. Wen es interessiert, der steigt auf den Bugschrofen ;). Ansonsten hat mich in den Allgäuern besonders die Besteigung von Sevischrofen, Heiterberg, Kälbelespitze und Kreuzkarspitze gefreut.
  • hilfreich

Offline Alpenspezi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 440
Re: To-do-Listen am Kühlschrank. Oder: Welche Ziele stehen an?
« Antwort #32 am: 27. Dez 2015 - 07:28 Uhr »
Für mich war 2015 kein schlechtes aber auch kein hervorragendes Bergjahr. Als fast nur "Sonntagsgeher" waren die Bergtage, trotz des insgesamt natürlich schönen Bergwetters im Sommer, begrenzt (2014 konnt ich deutlich mehr Touren angehen). Trotzdem konnte ich viele Wunschziele von der Liste abhaken aber noch mehr kamen dazu ... ;) .

Bei 4 Touren musste ich heuer vor Erreichen des Gipfels abbrechen (1 Skihochtour, 1 Hochtour und ... die beiden letzten Sonntage in den Ammergauern). :(

Meine nachhaltigsten Erlebnisse (wenn man das überhaupt sagen kann) waren die Überschreitung der Aserlegruppe und die Überschreitung des Torecks. Letzteres war mein Wiedereinstieg ins Skitourengehen nach etwa 15 Jahren Pause (ging erstaunlich gut :) ).
  • hilfreich

Offline FalscherHase

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.591
Re: To-do-Listen am Kühlschrank. Oder: Welche Ziele stehen an?
« Antwort #33 am: 27. Dez 2015 - 17:49 Uhr »
hihi, alle sind fleißig...!  :-L)

meine Kühlschrankliste ist nur ein wenig abgearbeitet  ;)
a) Den Zitterklapfen haben wir auch in diesem Jahr nicht gemacht. Immer war irgendwas anderes wichtiger.
b) Dann wollte ich auf die Zugspitze das Reintal rauf und runter an einem Tag. Das steht auch noch irgendwie an, denn ich bin nur rauf, aber mit der Bahn runter. Das war von Anfang an geplant, weil zu dieser Zeit das Knie üble Probleme machte und ich mir nicht den Rest des Sommers versauen wollte. In Anbetracht des Aufstiegs von unter sechs Stunden inklusive aller Pausen sehe ich kein Problem, den Abstieg auch noch in den Tag hineinzupacken. Also nochmal angehen.
c) Die Seven Summits Tour Schröcken ein drittes Mal schaffen. Genaugenommen habe ich das. Allerdings war 2015 eine abgespeckte Version auf dem Programm, da ab 2000 m reichlich Schnee lag. Also wurde aus diesem Riesen-Event ein etwas kleineres, aber dennoch anspruchsvolles Unternehmen. Aber ich möchte nochmals versuchen, die große Runde zu packen.
2015 habe ich erneut sportlich angegangen und Höhenmeter gesammelt. Erstmals dabei die 170.000 geknackt  :D Und den Hochgrat 112 mal bestiegen, die Nagelfluhkette mehrmals "gemacht" in verschiedenen Varianten (wird auch zu den Hochgratbesteigungen gerechnet  ;D ). An besonderen Unternehmungen waren 2015 dabei: Eine traumhafte Tour vom Giebelhaus über das Prinz-Luitpoldhaus zum Gaishorn, der Silvretta-Ferwall-Marsch, die 24-Stunden-Tour "Watzmann extrem", die Laufbichlkirche, Sportschuhtour auf den Hohen Riffler, die Zugspitztour (s.o.) und ein paar nette Events wie z.B. Immenstädter Frühjahrsberglauf, Allgäu Vertical, HillClimb im Tannheimer Tal

Was steht 2016 an?
Zitterklapfen
Seven Summits Tour Schröcken
Reintal-Zugspitze rauf und runter
dann irgendeine 24-Stunden-Wanderung
160.000 Hm schaffen

was lerne ich daraus? ich kann die Liste vom Vorjahr wieder verwenden!
« Letzte Änderung: 27. Dez 2015 - 17:54 Uhr von FalscherHase »
  • hilfreich

Offline Alpenspezi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 440
Re: To-do-Listen am Kühlschrank. Oder: Welche Ziele stehen an?
« Antwort #34 am: 27. Dez 2015 - 17:58 Uhr »
hihi, alle sind fleißig...!
Und du die Fleißigste ...

... Erstmals dabei die 170.000 geknackt ...

 :o :bravo
Dazu brauch ich 3 Jahre. Ich liege meist nur zwischen 50- und 60.000 Hm.
  • hilfreich

Offline Snowfinchen

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 770
Re: To-do-Listen am Kühlschrank. Oder: Welche Ziele stehen an?
« Antwort #35 am: 27. Dez 2015 - 18:53 Uhr »
Heute Fotole g'macht  ;D
  • hilfreich

Offline obadoba

  • Moderator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 373
    • EngelChronik
Re: To-do-Listen am Kühlschrank. Oder: Welche Ziele stehen an?
« Antwort #36 am: 31. Dez 2015 - 10:55 Uhr »
2015 war eher nicht so unser Jahr, aber ein paar kleinere Ziele von der To-Do Liste haben wir doch geschafft:

- Rammstallspitze
- Tajakopf Klettersteig
- Köllespitze Klettersteig

Nicht auf der To-Do Liste aber neu und unerwartet nett:

- Gatterkopf
  • hilfreich

Nic

  • Gast
Re: To-do-Listen am Kühlschrank. Oder: Welche Ziele stehen an?
« Antwort #37 am: 01. Jan 2016 - 12:36 Uhr »
Auch ich möchte mich über das vergangene Bergjahr 2015 nicht beschweren.

Highlights waren u.a Ramstallspitze, Öfner-u. Krottenspitze, Stallkarspitze, Leilachspitze und Luchsköpfe.

Aber auch in den Ammergauern konnte ich einige Gipfel von der Liste streichen. U.a Hochplatte, Säuling, Schellkopf, Sonnenberggrat, Kreuzspitze-Kreuzspitzl.

Für 2016 u.a geplant:

Großer Wilder
Kleinbergspitze
Eisenspitze
Gr. Schlenkerspitze
Kreuzspitze Ostgrat u. Kuchelbergkamm
Hoher Gleirsch Westgrat
Wasserfallkarspitze
Griestaler Spitze
Danielkamm
Holzgauer Wetterspitze
Hochfrottspitze u. Mädelegabel
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online
Bilder • 35.751
Themen •   5.427
Beiträge • 49.101


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.11) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben