Baad am Samstag  (gelesen 3749 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zwack

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 580
Re: Baad am Samstag
« Antwort #10 am: 16. Jun 2016 - 06:35 Uhr »
Zitat
Was die verbalen Ausfälle angeht:
Das disqualifiziert die betreffenden Personen doch sehr deutlich.

Da gebe ich Dir recht.
Wobei das aber auch für alle Seiten gelten sollte....(siehe Kommentar von "Donald Duck")

Offline Andi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 421
Re: Baad am Samstag
« Antwort #11 am: 16. Jun 2016 - 19:50 Uhr »
Ich nehme doch an, dass solcherlei Ausfälle eher die Ausnahme sind.

Scheint ein gefaehrliches Pflaster fuer Leib und Leben zu sein dort. Auf mich wurde dort beim Rueckweg von einer morgentlichen Skitour im vergangenen Winter wutentbrannt eingepruegelt. Man hat mich angeschrien und mit blossen Faeusten, geplostert durch dicke Handschuhe, ohne Ablass hemmungslos auf mich eingedroschen. Wohl dem Umstand, dass ich als Kind ein aktiver Kampfsportler war und die Gegnerin eine - aus meiner Sicht - doch schon eine etwas betagtere Dame war. Das ist kein Witz und keine Uebertreibung.
  • hilfreich

Offline obadoba

  • Moderator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 373
    • EngelChronik
Re: Baad am Samstag
« Antwort #12 am: 16. Jun 2016 - 21:42 Uhr »
Wobei das aber auch für alle Seiten gelten sollte....
Ich hab durchaus alle Seiten gemeint.
Nur weil sich irgendwer auf ein Niveau unterhalb des Marianengrabens begibt, muss man nicht unter Normalnull weitermachen.

@Andi:
Wow. Ich hoffe, Du hast das einigermaßen unbeschadet überstanden :)
  • hilfreich

Offline Kristian

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.488
Re: Baad am Samstag
« Antwort #13 am: 17. Jun 2016 - 07:45 Uhr »
Grundsätzlich finde ich es notwendig, dass dieses Thema diskutiert wird.  Weil das Thema Baad auch hier schon angesprochen wurde, hielt ich es für nötig, darauf zu antworten.

Viel wichtiger, als sich im Internet darüber auszulassen, ist es, die Gemeinde oder Kleinwalsertaltourismus   Kleinwalsertalgästeismus / wertschätzung/ über Missstände zu Informieren und ggf. Lösungsvorschläge zu unterbreiten.
http://www.walserhaus.at/21-0-tourismus.html

Das tun die winterwandernde Gäste auch, wenn ihnen etwas nicht passt.

Damit soll hier keinesfalls eine notwendige Diskussion abgewürgt werden. Im Gegenteil. Nur bitte auch die offiziellen Stellen  kontaktieren, wenn etwas im Argen liegt.
« Letzte Änderung: 17. Jun 2016 - 11:19 Uhr von Kristian »
  • hilfreich

Offline Andi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 421
Re: Baad am Samstag
« Antwort #14 am: 17. Jun 2016 - 12:32 Uhr »
@Andi:
Wow. Ich hoffe, Du hast das einigermaßen unbeschadet überstanden :)

Ja es war durchaus ein eindrucksvolles Erlebnis wie ein Mensch sich selber so vergessen kann, nur wegen einem kleinen Skifahrer...
Rein körperlich habe ich es gut überstanden.

Leider war es für mich zwar das extremste Beispiel des Hasses gegen Bergsteiger und Skitourengeher an unerwünschten Orten zu unerwünschten Zeiten im Kleinwalsertal oder Oberallgäu, aber bei weitem nicht das Einzige.
  • hilfreich

Offline DonaldDuck

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 45
Re: Baad am Samstag
« Antwort #15 am: 17. Jun 2016 - 15:02 Uhr »
Das kommt hundertrozentig davon, dass sie kurz zuvor von einem Skifahrer angeschnibbelt wurde, oder sich auch nur bis ins Mark erschrocken hat. Und du wurdest als Blitzableiter missbraucht.

Ich kenne das auch, man fährt mit dem Fahrrad oder Ski abwärts gerade natürlich im Kleinwalsertal oder Oberstdorf wo Leute sind. Man klingelt oder ruft, oder versucht eben die Leute zu umfahren wenn Platz ist.

Ich hasse es wenn ich klingele und die Leute springen hin und her wie die gesengte Sau und können sich nicht für eine Seite entscheiden. Oder es war erst Platz, dann hören sie dich und springen dir in Todesangst mitten in den Weg.

Wenn ich kann klingel ich gar nicht und fahre fünf meter abseits im buckeligen Gras vorbei.

Wenn man keinen Abstand von mindests 1 - 1,50 m erzielt und keinen Augenkontakt herstellen kann, dann muss man seine Geschwindigkeit eben noch mehr drosseln als es so schon vernünftig und angemessen ist. Denn wenn sich jemand vom zischen erschrickt, kann er nun mal direkt in die Fahrbahn zucken.

Das sind eben diese Sachen, ich hab da auch kein Problem mit. Aber wenn da ganze Kolonnen stehen und mich begaffen und alle 50 m laufen die Leute, dann belastet mich das langsam. Und dann muss man so einen Ort meiden zur Stoßzeit.
« Letzte Änderung: 17. Jun 2016 - 15:04 Uhr von DonaldDuck »
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.271
    • Touren by Lamл[tm]
Re: Baad am Samstag
« Antwort #16 am: 17. Jun 2016 - 22:48 Uhr »
Da gibt es beim Globetrotter RICHTIGE Fahrradhupen, die hören sich an wie ein Hochtöner von ner Lokomotive.
Aufzuladen an der Tanke mit Druckluft für den Reifen.
Wichtig: RECHTZEITIG hupen, dass die Leute Zeit haben, bei Seite zu gehen.
  • hilfreich

Offline obadoba

  • Moderator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 373
    • EngelChronik
Re: Baad am Samstag
« Antwort #17 am: 18. Jun 2016 - 05:50 Uhr »
Yeah, das fördert bestimmt das friedliche Miteinander, wenn Biker mit Nebelhorn-ähnlichem Gehupe durch die Gegend fahren und Wanderer reihenweise mit Herzinfarkt umfallen. Und es trägt auch so schön zur Ruhe und Erholung. für Menschund Tier bei. Tolle Idee.
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.271
    • Touren by Lamл[tm]
Re: Baad am Samstag
« Antwort #18 am: 19. Jun 2016 - 09:02 Uhr »
Yeah, das fördert bestimmt das friedliche Miteinander, wenn Biker mit Nebelhorn-ähnlichem Gehupe durch die Gegend fahren und Wanderer reihenweise mit Herzinfarkt umfallen. Und es trägt auch so schön zur Ruhe und Erholung. für Menschund Tier bei. Tolle Idee.
Merke: Der Schalldruck sinkt mit dem Kubik der Entfernung. Wenn man weit genug weg ist dann ist es folglich nicht so laut.
Frage: Wann erschrickst Du mehr? Wenn 200 m hinter Dir jemand hupt oder wenn 2 m hinter Dir jemand leise klingelt?
Ausserdem bin ich schon mal drei Minuten lang klingelnd hinter drei nebeneinandergehenden ratschenden Mädels hergeradelt, bis mal eine gemerkt hat, dass ich vorbei wollte.
  • hilfreich

Offline Xander

  • Anwärter
  • Beiträge: 13
Re: Baad am Samstag
« Antwort #19 am: 18. Nov 2017 - 15:25 Uhr »
Heute war noch nix gestreut das Bärgündle runter. Mehr Spaziergänger und es wär zu viel gewesen.
Wobei die Einheimischen eine Freude hatten und die Gäste bissl irritiert waren.
Ein freundlich gebrülltes "Obacht" aus Mittelweiter Entfernung hat funktioniert und nur einmal war einer bissle erschrocken und dem zufolge bissle sauer.

Die Verhältnisse am Gamsfuss waren in Anbetracht der Schneemenge ausgezeichnet.
  • hilfreich

Tags: