Bergsport und Corona?

DAV startet Kampagne #NatürlichWinter  (gelesen 604 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.477
    • Alpine Wanderpfa.de
DAV startet Kampagne #NatürlichWinter
« am: 18. Dez 2020 - 20:26 Uhr »
Aufgrund der Aktualität:

DAV startet Kampagne #NatürlichWinter  – mit einem Appell: Reduziert die Kontakte!
(Quelle: alpenverein.de)

ALLGÄU: SKIGEBIETE SPERREN PARKPLÄTZE FÜR WINTERSPORTLER
(Quelle: alpin.de)
  • hilfreich

Offline Xander

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 87
Antw:DAV startet Kampagne #NatürlichWinter
« Antwort #1 am: 19. Dez 2020 - 07:12 Uhr »
Schade, dass die Bergbahnbetreiber nicht die Quittung aus der Bevölkerung bekommen dafür, Umweltzerstörung und Verkehrskollaps aufzudrücken um dann in Zeiten der Not die Leute auszusperren.

Das Ganze mit vorgeschobenen Argumenten, geht es doch nur darum eine möglichst schnelle Öffnung zu erzwingen. Wie immer der Prämisse folgend: Koste es was es wolle, und wenn es Kranke und Tote sind.
  • hilfreich

Offline revirii

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 105
Antw:DAV startet Kampagne #NatürlichWinter
« Antwort #2 am: 19. Dez 2020 - 21:25 Uhr »
Also die selektive Sperrung der Parkplätze find ich etwas schräg. Entweder ich mache alle zu und kommuniziere das entsprechend, um schon im Vorfeld "die Ausflügler" davon abzuhalten, überhaupt die Reise anzutreten. Oder ich mache alle auf und schau, dass sich die Leute schön verteilen. Aber so erreicht man nur, dass sich die Menschen auf die geöffneten Parkplätze konzentrieren, dort alles zuparken und ggf. Rettungswege blockieren. Egoistisch, nicht durchdacht, kontraproduktiv. Einzig die Bergwacht könnte in den Gebieten mit geschlossenen Parkplätzen entlastet werden, eben weil sich dort kaum Leute bewegen.

Und ich bezweifle derzeit, dass die Bahnen am 10. Januar öffnen dürfen.
  • hilfreich

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.687
Antw:DAV startet Kampagne #NatürlichWinter
« Antwort #3 am: 19. Dez 2020 - 23:20 Uhr »
Ich seh das bei uns hier ähnlich, man hat beschneit, darf die Bahn nicht öffnen, aber es tummeln sich mehr als 100 Sportler, sei es in erster Linie natürlich die Skitourengeher, die mit Schneedappern, Rodler und einfach nur Wanderer.
An denen verdient die Bahn natürlich im Moment nichts, deshalb sind sie auch nicht willkommen und sperrt die Parkpätze.
Ich finds schwachsinnig, die Leute sollen raus an die frische Luft, Sport fördert die Gesundheit und Fitness, und ich glaub kaum das sich in diesem Modus jemand anstecken kann, ich versteh das Gezicke auch nicht, das mit Beschädigen irgendwelcher Kabel usw. begründet wird.
In Garmisch hat man lt. Allgäuer Zeitung die Pisten teils präpariert, Parkplätze an den Bahnen geräumt, Toiletten und Umkleide aufgemacht, man verlangt halt dann 15.-€ fürs Tagesticket, sind halt geschäftstüchtig
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.552
    • Touren by Lamл[tm]
Antw:DAV startet Kampagne #NatürlichWinter
« Antwort #4 am: 22. Dez 2020 - 08:14 Uhr »
Wenn die Pissten präpariert sind, finde ich die 15 Oiro in Ordnung.
  • hilfreich

Offline Schorsch_KFB

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 308
Antw:DAV startet Kampagne #NatürlichWinter
« Antwort #5 am: 22. Dez 2020 - 20:07 Uhr »
Ich denk auch, eine schöne Parkgebühr ist völlig in Ordnung. Evtl. kann sowas verbunden werden mit Einkehrgutscheinen, wenn denn die Wirtschaften wieder offen haben. Dann bleibt wenigstens was im Tal. Ich nehm mich da nicht aus: Wie oft geht man in die Berge, parkt irgendwo kostenlos, hat die eigene Brotzeit dabei und konsumiert dann auch vor Ort nichts. Ob jetzt ganz sperren was bringt, ich weiß nicht.
  • hilfreich

Tags: #natürlichwinter | 
 





aktuell online
Bilder • 37.116
Themen •   5.589
Beiträge • 50.919


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.15) © alpic.net und Autoren 2001 - 2021 nach oben



SimplePortal 2.3.7 © 2008-2021, SimplePortal