B179 - Fahrverbote Winter 2019/20 || Spammer und Softwarefehler

Gramaiser Schafkar  (gelesen 999 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Die_Grenzgaenger

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.006
Gramaiser Schafkar
« am: 29. Jan 2012 - 17:35 Uhr »
Heute früh haben wir uns doch noch entschlossen Richtung Lechtal aufzubrechen. Etwas später wie sonst gewohnt starteten wir von Gramais zum Schafkarkopf hinauf. Eine Tour, welche man wegen dem gut kuppierten Gelände auch bei schlechterer Sicht machen kann. Zwischen 1400m und 1700m hing ziemlich dicht der Nebel, lies aber erahnen, dass darüber etwas blauer Himmel auf uns wartete!
Gespurt war bereits von gestern und so ging es zügig durch die Nebelschicht. Auch in der gramaiser Ecke ist Gleitschnee ein Thema: von den Zwickspitzen hatte sich ein Teil des Wiesenhanges entladen und war wie ein Lavastrom hinunter gekrochen, bis an die Stelle wo der Forstweg den Bach quert.  :o :o :o Das dürfte mindestens 1km Wegstrecke sein. Etwas weiter oben sind die Schneemassen sogar aus dem Bachbett gequollen und haben die angrenzende Wiese "überflutet".  :no(
Oberhalb der Waldgrenze, im Kar selber hat sich Oberflächenreif gebildet, so wie es der Lawiwadi Tirol schon vorhergesagt hatte. Hier muss man also beim nächsten Schneefall aufpassen.
Oben dann angenehme Temperaturen bei etwas Sonnenschein. Es war ziemlich ruhig heute im Schafkar: vielleicht an die 10 Tourengeher und nur leicht verspurt von der vergangenen Woche.
Abfahr dann fast perfekt: ca 20cm gesetzter Pulver ohne jeglichen windeinfluss. Nur manchmal war die Sicht etwas difus. Und Schnee so viel, dass man nach Jahren mal wieder das Bachbett hinaus fahren konnte.  :-L)
Schade, wenn man heute zu Hause geblieben wäre!  ;D

Grüsse Die_Grenzgänger
« Letzte Änderung: 29. Jan 2012 - 17:37 Uhr von Die_Grenzgaenger »
  • hilfreich

Offline Chris

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.319
Re: Gramaiser Schafkar
« Antwort #1 am: 29. Jan 2012 - 17:42 Uhr »
Wie immer habt Ihr schöne Eindrücke von Eurer Tour mitgebracht. Vor allem das Foto mit dem wolkenverhangenen Lechtal und den Gipfeln der Hornbachkette darüber gefällt mir. Vielen Dank dafür!  :bravo

Also, das Schafkar ist ja auch im Sommer eine Wanderung wert: Der schön gelegene See, die Einsamkeit und Stille dort oben, in der höchstens mal einige Gämse im Kar unter der Großen Schafkarspitze ein paar Steine lostreten, dann die Aussicht in Richtung Parzinn, ... Wenn ich daran denke, komme ich ins Schwärmen. Absolut empfehlenswert!  ;)
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online
Bilder • 36.157
Themen •   5.500
Beiträge • 49.903


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.14) © alpic.net und Autoren 2001 - 2020 nach oben



SimplePortal 2.3.6 © 2008-2014, SimplePortal