Bergsport und Corona?

Ettaler Manndl im Winter  (gelesen 3760 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Graddler

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 555
Ettaler Manndl im Winter
« am: 06. Jan 2008 - 18:40 Uhr »
Gestern: Bergtour auf das Ettaler Manndl (geplant als Schneeschuhtour ...).
Bekannt ist ja, dass der Gipfel im Sommer regelrecht überrannt wird. Da spielen die benachbarte Seilbahn, die gute Erreichbarkeit vom Tal und die Klettersteigpassage am Gipfel eine Rolle. Mich hat interessiert, wie sich das Ganze im Winter präsentiert. Hier ein kurzer Bericht:
Gestartet bin ich gleich beim Kloster in Ettal (P). Der Aufstieg verläuft zunächst der Forststraße entlang, später dann über einen Fußweg durch Jungwald den Tiefentalgraben hoch zur Tiefental-Diensthütte. Weiter geht´s durch den Hochwald und mit einer Querung rüber zum Klettersteig(le). Das alles konnte ich ohne Schneeschuhe gehen. Es war eine gut ausgetretene Spur vorhanden (stellenweise schon so gut ausgetreten, dass sie durch den Frost rutschig-glatt war). Die Schneeschuhe hab ich also umsonst mitgeschleppt.
Dann der Klettersteig:  :kraxl:
Die Tritte waren überwiegend mit Eis bzw. mit von früheren Begehungen hart getretenem Schnee bedeckt. Es war also Vorsicht angesagt. Hilfreich war: der Klettersteig ist durchgehend (bis auf ein kurzes Stück in der Scharte) mit einer stabilen und griffigen Sicherungskette bestückt. An dem kurzen Stück ohne Kette ging es gut ohne diese Sicherung.

Vom Gipfel dann allerbeste Sicht : Wetterstein, Estergebirge, Loisachtal, München, Alpenvorland, Ammergauer, etc..   :-L)

Beim Abstieg wurde es dann schön warm, über 10 Grad (Föhn).

Bewertung der Tour:
Sofern gespurt, ist der Aufstieg problemlos zu finden. Schwierig wird es sicher unmittelbar nach stärkeren Neuschneefällen, wenn noch keine Spur vorhanden ist. Die Wegfindung nach der Forststraße wird dann schwierig. Der Klettersteig ist zwar kurz, man sollte ihn im Winter aber nicht unterschätzen. Mit häufig vereisten Tritten muss gerechnet werden; im Zweifelsfall Sicherung mitnehmen.
Landschaftlich hat mich die Tour -mit Ausnahme des sehr lohnenden Gipfelblickes- nicht wirklich begeistert. Durch die Waldpassagen fehlt es etwas an Ausblicken und Abwechslung :-\.
Als Trainingstour aber gut geeignet !

Grüße vom Graddler

PS: Leider keine Bilder, sorry !  :(
« Letzte Änderung: 28. Feb 2008 - 21:44 Uhr von Graddler »
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online
Bilder • 36.973
Themen •   5.552
Beiträge • 50.594


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.15) © alpic.net und Autoren 2001 - 2020 nach oben



SimplePortal 2.3.7 © 2008-2020, SimplePortal