Hirschberg  (gelesen 1025 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kauk

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.725
Hirschberg
« am: 30. Jan 2015 - 17:24 Uhr »
Eine kurze, sehr gemäßigte Schneeschuhtour führt von Bad Hindelang auf den Hirschberg (1500 m). Dieser ist dem Spieser von Hindelang südlich vorgelagert und kann durchaus als eigenständiges Gipfelziel betrachtet werden. (Tour vom 24. Januar 2015)

Route: Bauernmarkt Bad Hindelang - Gailenberg - Alpe Höfle - Klankhütte - Nordflanke - Hirschberg - Hirschberg-Kreuz - Retour wie Aufstieg

Ausgangspunkt ist der Parkplatz (812 m, kostenlos) am Bauernmarkt in Bad Hindelang. Man folgt von dort an der Kreuzung der Straße aufwärte in Richtung dem Ortsteil Gailenberg. Über die steile Straße erreicht man den Ortsrand des Kernorts (ab hier für für Autos gesperrt, außer man ist Anlieger, andere Berichte beschreiben damit nicht offiziell anfahrbare Ausgangspunkte an der Gailenbergstraße), am ersten Wegweiser nach überqueren des Zillenbachs noch geradeaus (der Sommerwanderweg zum Hirschberg zweigt hier nach rechts ab) weiter und bis zur Abzweigung des Alpwegs etwas weiter oben. Nun nach recht auf dem Alpweg aufsteigen und ihm immer weiter folgen, an der ersten Kreuzung hält man sich rechts, an der nächsten links in Richtung Klankhütte. Nun geht es auf dem Alpweg größtenteils durch Wald über das Alpgebiet der Höfle-Alpe, bevor man die freien Flächen am Sattel zwischen Hirschberg und Boaleskopf erreicht. Am Waldrand steht noch eine kleine Kapelle. Nahe des Sattels steht die Klank-Hütte (1411 m) mit einer Schneehöhenmessstelle.

Die Nordflanke des Hirschbergs wird auf dem Sommerweg erstiegen, nach der zweiten kleinen Baumgruppe quert man nach Osten zum Waldrand, hier erkennt man dann auch den Verlauf des Weges. Er führt einen dann freigeholzt auf den Gipfel des Hirschbergs (1500 m). Nun noch auf der anderen Seite hinab bis zum Hirschberg-Kreuz (1456 m). Zurück auf gleichem Weg.

Gefahrenpotential: Bis auf den Gipfelanstieg des Hirschbergs geringes Gefahrenpotential. Der grasige, steile Nordhang sollte bei sehr ungünstigen Verhältnissen kritisch betrachtet werden, wobei die steilsten Stellen oberhalb des Sommerwegs liegen. Ebenso könnte der Abstieg zum Kreuz evtl. gefährdet sein.

Fazit: Eigentlich eine kurze Spritztour, auch für Ski geeignet, was dann allerdings eine brauchbare Schneehöhe voraussetzt. Ich durfte die Tour für Schneeschuhe neben der Skispur einspuren, wobei sich die gut 700 Höhenmeter dann wesentlich mehr anfühlten ;D. Da ein Teil der Abfahrt über den Waldweg führt, ist das Gelände natürlich schnell zerpflügt. Der Ortskundige weiß dann wohl auch die freien Alpflächen im Gebiet geschickt zu verknüpfen.

Anbei noch ein paar Smartphone-Schnappschüsse, die richtige Kamera hab ich bei dem schlechten Wetter nicht mitschleppen wollen.
« Letzte Änderung: 30. Jan 2015 - 17:27 Uhr von Kauk »
  • hilfreich

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.194
Re: Hirschberg u. Spieser
« Antwort #1 am: 23. Mär 2017 - 21:42 Uhr »
Heute vom Parkplatz der Hirschalpe hoch Richtung Hirschberg.
Erst geht es einfach den Fahrweg zur Hirschalpe hoch, dann zweigt der Weg nach links ab.
Irgendwann zweigt dann ein Steig vom Schotterweg ab. Bis zur Brücke über den Hirschbach, wars schneefrei.
Dann fing der Ärger an. Der größte Teil des Weges bis zum Gipfel war schneebedeckt, aber trotzdem relativ gut zu gehen, da der Schnee sich gesetzt hatte und recht fest war. Dann hinten runter zur Klankhütte, die recht neu aussieht und weiter Richtung Spieser. Bin erst die Nordseite hoch, dann aber wieder umgedreht weils einfach zu viel Schnee hatte. Um den Berg rum und südseitig aufgestiegen. Da wars dann mit der Einsamkeit vorbei. Einer hat mich knapp unterm Gipfel noch überholt, kaum da, kam ein zweiter, kurz danach noch ein dritter mit Mountainbike.
Gleichen Weg wieder runter und dann zurück über die Hirschalpe. Von da ab, der Weg schneefrei.
Wenn man nur den Spieser machen möchte und den gleichen Weg zurück nimmt, kommt man nur mit sehr wenig Schnee in Berührung.
War ne schöne Tour, vielleicht in leicht ab geändeter Form in ein paar Wochen nochmal.

Tags: hirschberg | schneeschuhe | 
 





weitere
Informationen:


Bilder: ca. 60.000
Themen in den Foren: ca. 5.000

FAQ •••
FORUM •••
IMPRESSUM •••

© alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben