Notrufapp SOS EU ALP

Schneeschuhwanderung zum Dreiländereck  (gelesen 6849 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.921
Schneeschuhwanderung zum Dreiländereck
« am: 24. Dez 2005 - 16:08 Uhr »
Um die Zeit bis zur Bescherung zu verkürzen, haben Silvia, Nadja, Much, Joe und ich eine Schneeschuhwanderung auf den Schwarzenberg bei Pinswang unternommen. Ideal als Startpunkt ist hier der Gasthof Schluxen. Die ersten Meter geht es dann über die Fürstenstraße bis in die Einsattelung und danach weiter linkerhand über den Fahrweg und immer den Hinweistafeln folgend.

Hier noch ein paar Bilder der Schneeschuhwanderung...


Eine kleine Jägerhütte an der Fürstenstraße, kurz vor dem Schwangauer Gatter


Ankunft am Dreiländereck; das Spuren war zum Schluss recht mühselig


Ausblick hinunter nach Füssen und zum Forggensee; die Baumleichen sind in einen Frostmantel gehüllt


Füssener Altstadt mit Lech im Vordergrund


Joe hat mehr Interesse daran, was der Fotograf wohl macht... "hat der vielleicht ein Kaustäbchen?"


...und Joe wartet noch immer auf sein Kaustäbchen


Ob die Kurfürsten wirklich so dum(m) waren? ;); den Grenzstein wollten wir auch noch ausbuddeln, haben ihn aber nicht gefunden ::)


Joe fand zu guter Letzt auch noch einen neuen Freund, der auch prompt gleich mitfahren wollte... ;D

« Letzte Änderung: 26. Dez 2013 - 18:56 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline pit Weixler

  • Anwärter
  • Beiträge: 1
Re: Schneeschuhwanderung zum Dreiländereck
« Antwort #1 am: 09. Dez 2008 - 00:06 Uhr »
 :bravo
  • hilfreich

alex

  • Gast
Re: Schneeschuhwanderung zum Dreiländereck
« Antwort #2 am: 31. Jan 2010 - 18:58 Uhr »
hallo gemeinde!

das schöne wetter am vormittag ausgenützt und heute mal den schwarzenberg erkundet. mal was anderes ;)

nach der "besteigung" des schwarzenberges bin ich wieder hinunter zum fürstenweg um dann auf dem oberen kitzbergweg hinüber zur marienbuche zu gehen. anschließend hinunter zum alpsee um dann auf dem unteren kitzbergweg wieder auf den fürstenweg zu gelangen. auf demselbigen retour zum schluxen.

der weg vom schluxen bis zum schwangauer gatter ist geräumt. ab dem gatter bis hinauf zum schwarzenberg ist jedoch feinster, aber auch tiefer, pulver vorhanden. herrlich!

auf dem oberen und unteren kitzbergweg ebenso unverspurtes pulververgnügen in einem tief verschneiten, schon fast kitschigen, wald.

am alpsee entlang und am fürstenweg brauchts keine schneeschuhe. hier wurde von spaziergängern bereits vorarbeit geleistet.

alles in allem eine feine wanderung, auf der man zwar keine großartigen höhenmeter macht, aber trotzdem einige stunden in der frischen luft unterwegs sein kann. die route ließe sich ja bis ins endlose erweitern... :-L)

gruß,
alex
« Letzte Änderung: 19. Mär 2010 - 22:09 Uhr von alex »
  • hilfreich

Tags:
 





aktuell online
Bilder • 35.843
Themen •   5.438
Beiträge • 49.230


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.11) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben