B179 - Wochenendstau  (gelesen 14275 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Alpenspezi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 426
Re:B179 - Wochenendstau
« Antwort #20 am: 16. Mär 2014 - 11:42 Uhr »
Am Fernpass wünsche ich mir oft Bordgeschütze.

Der hinter dir aber auch ...  ;)
  • hilfreich

wegener

  • Gast
Re:B179 - Wochenendstau
« Antwort #21 am: 16. Mär 2014 - 11:44 Uhr »
Ja das ist das wirklich tragische, dass man selber auch Teil der Blechlawine wird, durch sein Freizeitverhalten.

PS: Bordgeschütze sind auch eher was für die Psyche, wirklich effektiv wäre eine vernünftige Raketenbewaffnung. :)
  • hilfreich

Offline obadoba

  • Moderator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 373
    • EngelChronik
Re:B179 - Wochenendstau
« Antwort #22 am: 16. Mär 2014 - 13:05 Uhr »
zuerst eine frage: dürfen externe  (nicht-anrainer) überhaupt mitdiskutieren?

Warum nicht?
Drin Stehen nervt ja auch gewaltig.

Wir haben's offensichtlich schlau angestellt: Letzten Sonntag um halb 8 in KE los - kein Verkehr am Fernpass.
Diesen Samstag um 2 Uhr Nachmittags im Langtauferer Tal gestartet - kein Verkehr am Fernpass Richtung Norden (nach Süden aber noch immer).

So verschenkt man vielleicht ein wenig Urlaub, gewinnt dafür aber in allen anderen Bereichen deutlich.  :-L)

  • hilfreich

Offline Alpenspezi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 426
Re:B179 - Wochenendstau
« Antwort #23 am: 16. Mär 2014 - 17:55 Uhr »
Warum nicht?
Drin Stehen nervt ja auch gewaltig.

Aber im Gegensatz zu den "nur Drinstehern" können die Anrainer der Blechlawine nicht (immer) durch antizyklisches Verhalten, wie in deinem Fall, entgehen ...
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.789
und wieder B179
« Antwort #24 am: 18. Aug 2015 - 12:34 Uhr »
In letzter Zeit entwickelt sich die B179 immer mehr zur Todesfalle  :'(

Es vergeht beinahe keine Woche mehr, in welcher auf der B179 - Fernpassbundesstraße kein Toter zu beklagen ist. Heute morgen um 8 Uhr war es wieder soweit: ein LKW-Lenker verlor die Kontrolle über sein tonnenschweres Fahrzeug, welches umstürzte und ein deutsches Fahrzeug unter sich begrub. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät.

Letzte Woche erst, war ein Fahrzeug im Bereich des Katzenberges auf die Gegenfahrbahn geraten und forderte ein Todesopfer, sowie 3 Schwerverletzte.

In der Woche davor 10 Schwerverletzte, ebenfalls wegen einem auf die Gegenfahrbahn geratenen Fahrzeug.

Und wenn die Straße nicht wegen schweren Unfällen gesperrt ist, dann herrscht wegen Überlastung halt trotzdem Stau. In den an der Strecke gelegenen Ortschaften geht dann innerhalb kürzester Zeit auch nichts mehr.

Im Mittelalter war diese Strecke ein Segen für die Region, heute entwickelt sie sich immer mehr zum Fluch...  ::)
  • hilfreich

Offline Schorsch_KFB

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 283
Re: B179 - Wochenendstau
« Antwort #25 am: 18. Aug 2015 - 22:49 Uhr »
Wer Straßen säht, wird Verkehr ernten.

Bitter, aber es ist leider so. Im Grunde müsste die Straße 4 Spurig sein, aber - siehe Eingangszitat - wäre noch mehr Verkehr die Folge. Ich hab auch keine Lösung, was man da machen könnte.
  • hilfreich

Offline Yucateco

  • Anwärter
  • Beiträge: 11
Re: B179 - Wochenendstau
« Antwort #26 am: 26. Aug 2015 - 12:43 Uhr »
Also die Anwohner tun mir echt leid. Ich glaub ich würde auch durchdrehen, wenn ich die Straße öfters benützen müsste.

Wir sind vor zwei Wochen (Samstag) über das Hahntennjoch ausgewichen, da extrem viel Stau war. Hat nicht wirklich was gebracht. Auf der Rückfahrt sind wir um 6.30 in Mals losgefahren und waren um neun am Füssener Tunnel mit einer kleinen Pause. In Richtung Süden war schon wieder Blockabfertigung.  :(

Keine Ahnung wie man das lösen kann. Ich bin imer froh wenn ich am Zugspitzblick vorbei bin. Danach geht es meistens.

  • hilfreich

Offline jimbobkeli

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 63
    • Vorarlberger Landes-Versicherung VaG in Deutschland
Re: B179 - Wochenendstau
« Antwort #27 am: 26. Aug 2015 - 12:49 Uhr »
ich würde ganz gerne öfter Mal mit dem Zug nach Reutte fahren. Leider geht das von Stuttgart aus nur mit i.d.R. zwei Mal umsteigen. Wer öfter Bahn fährt weiss was das bedeutet bei der häufigen Unpünktlichkeit der Bahnen. Neulich dann Signalschaden und Endstation Bad Grönenbach. Muss man auch mögen. Aber wenn ein paar der Autofahrer die regelmäßig die Straßen verstopfen umsteigen würden: vielleicht gäbe es dann bei der Bahn eine Alternative zu immer weitergehender Ausdünnung der ländlichen Verbindungen? Jedenfalls fahre ich Freitag mit der Bahn nach Oberstorf und laufe Samstagmorgen vom Nebelhorn nach Hinterhornbach.
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.316
    • Touren by Lamл[tm]
Re: B179 - Wochenendstau
« Antwort #28 am: 26. Aug 2015 - 15:12 Uhr »
Jedenfalls fahre ich Freitag mit der Bahn nach Oberstorf und laufe Samstagmorgen vom Nebelhorn nach Hinterhornbach.
Wenigstens ein Vernünftiger
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.789
B179 - Spitzenreiter bei Staus in Österreich
« Antwort #29 am: 08. Sep 2015 - 18:33 Uhr »
Zitat
...laut dem ÖAMTC hat fast jeder zehnte Stau österreichweit die Fernpassstraße betroffen...

Zitat
...am Sonntag standen die Autofahrer zwischen Füssen und dem Fernpass zwei Stunden im Stau. In diesem Sommer war das aber nichts Außergewöhnliches. 46 Mal verzeichnete der ÖAMTC auf der Fernpassstraße am Samstag oder Sonntag einen Stau...

hier die ganze Meldung bei ORF-Tirol
  • hilfreich

Tags: b179 | fernpassstraße | fernpass | tunnel | stau | straßenausbau | autobahn | 
 





aktuell online:
Bilder • 34.638
Themen •   5.268
Beiträge • 47.629

weitere
Informationen:


FAQ •••
FORUM •••
DATENSCHUTZ •••
IMPRESSUM •••

(V.12.2) © alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben