Bergsport und Corona?

Eisskulptur  (gelesen 4263 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eganahl

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 343
    • Bergtouren in den Allgäuer- Lechtaler- und Ammergauer-Alpen
Eisskulptur
« am: 13. Dez 2005 - 15:27 Uhr »
Hallo Kalle,
muss ich selber nochmals auf Deine lieblings Alpe aufsteigen um das herrliche Gebilde zu fotografieren oder warst Du eventuell schon oben  ;)
Es hat mich schon etwas geärgert das ich meine Kamera nicht dabei hatte. Am Parkplatz angekommen dachte ich mir, erzähl das mal dem Kalle der hat erstens ein Auge für solche Kunstfotos und zweitens tut das Hund und Herrchen gut ;D
Gruß
Egon
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.963
Re: Eisskulptur
« Antwort #1 am: 13. Dez 2005 - 16:31 Uhr »
hallo egon,

leider muss ich immer bis zwei arbeiten und bis ich dann bei der alpe oben wär, wäre auch schon die sonne dahin und ohne licht wäre vermutlich nicht viel auf der aufnahme zu sehen :P ;)

keine ahnung, bis wann ich das nächste mal raufkomme... ??? da wirst doch du deinen apparat mit auf tour nehmen müssen ;) bin schon auf deine bilder gespannt ;D
  • hilfreich

Offline eganahl

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 343
    • Bergtouren in den Allgäuer- Lechtaler- und Ammergauer-Alpen
Re: Eisskulptur
« Antwort #2 am: 15. Dez 2005 - 18:16 Uhr »
heute wäre es wieder richtig schön gewesen, doch ich habe auf den Wetterbericht vertraut und Termine die man bei Schlechtwetter wahrnimmt gemacht  :-[
Muss halt das nächste Mal tatsächlich den Apparat mitnehmen. Kennst Du einige der Besitzer oder? der Falskopfalpe, bin jetzt schon das 3. Mal einem Ehepaar (mittleren Alters) und dem Bruder der Frau auf der Alpe begegnet. Der Bruder hat an den Sonntagen immer einen wunder schönen und Schäferhund bei sich, der im aber nicht gehört.
Bis zum nächsten Mal oder heute Abend im Pianokeller beim Jazz. 8)

Gruß
Egon
 
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.963
Re: Eisskulptur
« Antwort #3 am: 15. Dez 2005 - 19:37 Uhr »
Zitat
heute wäre es wieder richtig schön gewesen, doch ich habe auf den Wetterbericht vertraut und Termine die man bei Schlechtwetter wahrnimmt gemacht

tja, der wetterbericht hat wieder nette lügen aufgetischt ;)

die leute der falzkopfalpe kenn ich gut, einer davon ist mein arbeitskollege. diejenigen die du auf der hütte angetroffen hast, können es aber nicht sein, da die nie einen hund bei sich haben und auch keinen bruder... ;D

heute abend werden wir uns allerdings nicht treffen, da ich: 1. kein jazz-fan bin und 2. noch einiges machen muss... :P

dir wünsch ich aber trotzdem einen schönen abend und viel freude beim "jazzen" :D
  • hilfreich

Offline eganahl

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 343
    • Bergtouren in den Allgäuer- Lechtaler- und Ammergauer-Alpen
Re: Eisskulptur
« Antwort #4 am: 16. Dez 2005 - 14:14 Uhr »
wie auch immer, sie haben halt einen Schlüssel zur Hütte und räumen immer wieder auf, noch ein besonderes Merkmal:" Der Hundefreund, nicht Hundebesitzer hat jedesmal ein sündteueres Swarowski Fernglas umhängen, ein Traum von einem Fernglas.
Die Jazzveranstaltung im Goldenen Hirsch mit den 4 Jazzern war sehr gut, die weihnachtlichen Klänge aus den verschiedenen Sax hervorragend, nur der Eintritt von 10 Euronen für etwas mehr als 1 Std. war nicht so schön. Im Pianokeller war dann die Jugend am Werke, es ist doch unglaublich wie viele Jungmusiker, zum Teil recht talentiert, es in Reutte und Umgebung gibt :)
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.963
Re: Eisskulptur
« Antwort #5 am: 18. Dez 2005 - 19:06 Uhr »
@egon,

Zitat
...sie haben halt einen Schlüssel zur Hütte und räumen immer wieder auf...
vielleicht der alpmeister mit familie ::)

Zitat
...hat jedesmal ein sündteueres Swarowski Fernglas umhängen, ein Traum von einem Fernglas...
jaja, swarovski kann sich unsereins keines leisten :P würde mir auch gefallen, aber ich muss vorlieb nehmen mit einem alten erbstück (ich glaub das ist baujahr so um 1950 herum :o :) funzt aber immer noch recht anständig ;)

Zitat
...es ist doch unglaublich wie viele Jungmusiker, zum Teil recht talentiert, es in Reutte und Umgebung gibt...
wenn es hier im forum einheimische musiker gäbe, würden sich diese bestimmt über deine aussage freuen ;)
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.963
Eisskulptur auf der Falzkopfalpe
« Antwort #6 am: 18. Dez 2005 - 19:22 Uhr »
habe heute nachmittag mal eine schneeschuhwanderung zur falzkopfalpe unternommen um dort die von egon erwähnte "eisskulptur" abzulichten.

hatte zudem auch gleich die ehre, im frischen neuschnee zu spuren, was allerdings auch ein wenig anstrengend war, da ich teilweise bis zu einem meter in dem pulver eingesunken bin. speziell dort, wo der wind die schneefracht in den mulden hat liegen lassen. joe ist immer noch k.o.  ;)

trotzdem war es sehr schön und drum möchte ich euch hier ein, zwei impressionen nicht vorenthalten (ich weiß, die kleine alpe hab ich eh schon so oft :-\)



eisskulptur war leider keine zu sehen, da zugeschneit :-\

« Letzte Änderung: 18. Dez 2005 - 19:27 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline eganahl

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 343
    • Bergtouren in den Allgäuer- Lechtaler- und Ammergauer-Alpen
Re: Eisskulptur
« Antwort #7 am: 19. Dez 2005 - 17:08 Uhr »
auch wenn der Schnee die herrliche Eisskulptur zugedeckt hat..... die Fotos sind wieder ein Augenschmaus, so richtig wie die Stimmung war!
 Gruß
Egon
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.963
mit Alex und Asta zur Falzkopfalpe
« Antwort #8 am: 20. Dez 2005 - 23:18 Uhr »
@Egon
danke für dein Lob :)

bin heute mit einem arbeitskollegen und dessen hündin asta nochmal mit schneeschuhen auf die falzkopfalpe gestapft. als wir heruntergekommen sind, hatten die jäger schon das schild für das wildschutzgebiet angebracht >:D
« Letzte Änderung: 21. Dez 2005 - 09:16 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline eganahl

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 343
    • Bergtouren in den Allgäuer- Lechtaler- und Ammergauer-Alpen
Re: Eisskulptur
« Antwort #9 am: 21. Dez 2005 - 21:24 Uhr »
und ich dachte es ist vorbei mit dem diesem Verbotstafeln aufstellen  :-X Die letzten Jahre ist die Tafel schon am 15 November aufgestellt worden, wieso dieses Jahr so spät und warum überhaupt? Die Wanderer zur Falzkopf- oder Dürrenbergalm laufen doch nur auf dem Rücken hoch, also auf dem Weg und stören das Wild wahrscheinlich viel weniger als die Jäger selbst.
Was passiert wenn man trotzdem dort unterwegs ist???

Gruß
Egon
  • hilfreich

Tags:
 



SimplePortal 2.3.7 © 2008-2022, SimplePortal