Internet-Fundgrube  (gelesen 18772 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.661
Re: Internet-Fundgrube
« Antwort #80 am: 19. Nov 2017 - 11:07 Uhr »




Eigentlich könnte man ihn vielleicht gut zum Spuren bei Schneeschuh- und Skitouren einsetzen.  :o

Aber irgendwie ist die Entwicklung auch bizarr...
« Letzte Änderung: 19. Nov 2017 - 12:28 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline oliver

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.326
    • Alpine Wanderpfa.de
Re: Internet-Fundgrube
« Antwort #81 am: 19. Nov 2017 - 13:28 Uhr »
..auch etwas beängstigend... :-\
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.661
Re: Internet-Fundgrube
« Antwort #82 am: 19. Nov 2017 - 13:42 Uhr »
Ja, man kann sie vor dem inneren Auge irgendwie schon in Formation marschieren sehen...  :-\
  • hilfreich

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.073
Re: Internet-Fundgrube
« Antwort #83 am: 19. Nov 2017 - 15:07 Uhr »


Eigentlich könnte man ihn vielleicht gut zum Spuren bei Schneeschuh- und Skitouren einsetzen.  :o

Geniale Idee Kalle :-L)



  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.268
    • Touren by Lamл[tm] bis Ostern 2011
Re: Internet-Fundgrube
« Antwort #84 am: 19. Nov 2017 - 22:54 Uhr »
Ja, man kann sie vor dem inneren Auge irgendwie schon in Formation marschieren sehen...  :-\
Das Absingen einschlägig bekannter Lieder ist dabei nur ein winziges Feature. :-(
  • hilfreich

Offline Andi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 420
Re: Internet-Fundgrube
« Antwort #85 am: 20. Nov 2017 - 13:03 Uhr »
Wieder so eine Technik von der wir dachten, wir hätten sie im Griff.
Aber in Wirklichkeit hat sie uns im Griff.
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.268
    • Touren by Lamл[tm] bis Ostern 2011
Re: Internet-Fundgrube
« Antwort #86 am: 20. Nov 2017 - 17:03 Uhr »




Eigentlich könnte man ihn vielleicht gut zum Spuren bei Schneeschuh- und Skitouren einsetzen.  :o

Aber irgendwie ist die Entwicklung auch bizarr...
Wobei sich mir der Sinn des Nachahmens des zweibeinigen Ganges nicht erschließt. Zum Fahren gibt es Gleisketten, für schweres Gelände Vier-, Acht- oder Sechsbeiner. Für nicht gleiskettentaugliche Treppen sind speziell geformte Räder seit Jahren im Einsatz.

Zudem man mal anal ysieren müsste, ob der zweibeinige Gang echt ist oder ob er sich auf die großen Flächen unter den Füßen stützt.
  • hilfreich

Tags: im www | internet-fundgrube | kurios |