Ofen ... wie geht des?  (gelesen 13308 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Snowfinchen

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 768
Ofen ... wie geht des?
« am: 19. Dez 2013 - 20:01 Uhr »
Gestern auf der Landsberger Hütte entdeckt ...

Kleine Einweisung bzgl. Ofenbedienung  ;)

 :feuer:
  • hilfreich

wegener

  • Gast
Re:Ofen ... wie geht des?
« Antwort #1 am: 25. Dez 2013 - 03:37 Uhr »
Hängt auch in der Simms Hütte.

Hab's noch bei den Grosseltern gelernt, wie man Öfen anmacht.

Trotzdem berechtigt: ich kenne auch noch ältere Semester, die das nicht können. Andererseits, wer kein Feuer anmachen kann, der sitzt normalerweise wahrscheinlich eher zuhause und sieht fern.

Werde die gezeigte Technik "alle Sorten möglichst wirr gemischt" mal ausprobieren.

Hab noch nie einen Wasserbehälter in irgendeinem Ofen wahrgenommen. Die Klötze im letzten Bild werden mit durchschnittlichem Feuerholz nicht angehen.

Meiner Erfahrung nach sind die Spänchen der Schlüssel und die brandfördernde Platzierung der Stücke - und natürlich genug kleine und mittlere Stücke. Für Spänchen braucht's ne Axt oder ein Taschenmesser. Papier ist meist überflüssig.
« Letzte Änderung: 25. Dez 2013 - 10:32 Uhr von wegener »
  • hilfreich

Offline Zwack

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 580
Re:Ofen ... wie geht des?
« Antwort #2 am: 25. Dez 2013 - 07:46 Uhr »
noch besser: ein paar Anzündpads (erhältlich bei den Allgäuer Werkstätten) oder Feuerbällchen mitnehmen - klein, leicht und brennen eine Weile, bis der restliche Zunder angeht... dann brennen auch die großen (hoffentlich trockenen) Scheite an.
  • hilfreich

Offline Snowfinchen

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 768
Re:Ofen ... wie geht des?
« Antwort #3 am: 25. Dez 2013 - 17:22 Uhr »
Hab's noch bei den Grosseltern gelernt, wie man Öfen anmacht.

Des isch doch schön ... i hab einfach an der Ostrach gezündelt  ;D

Andererseits, wer kein Feuer anmachen kann, der sitzt normalerweise wahrscheinlich eher zuhause und sieht fern.

Naja, glaub jeder kann mal andere Hobbys entdecken ...
Und jeder fängt mal "klein" an  ;D gell

Hab noch nie einen Wasserbehälter in irgendeinem Ofen wahrgenommen.

des Teil nennt sich übrigens "Schiffchen" ... hatten das Opa und Oma nicht?
Meine schon  8)
Also falls so eins am Ofen isch ... Wasser anfangs rein und zum Schluss halt wieder raus ....

noch besser: ein paar Anzündpads (erhältlich bei den Allgäuer Werkstätten) oder Feuerbällchen mitnehmen - klein, leicht und brennen eine Weile, bis der restliche Zunder angeht... dann brennen auch die großen (hoffentlich trockenen) Scheite an.

 :-L) hab i au grundsätzlich immer dabei
« Letzte Änderung: 25. Dez 2013 - 17:30 Uhr von Snowfinchen »
  • hilfreich

Offline Lampi

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.271
    • Touren by Lamл[tm]
Re:Ofen ... wie geht des?
« Antwort #4 am: 25. Dez 2013 - 21:01 Uhr »
des Teil nennt sich übrigens "Schiffchen" ... hatten das Opa und Oma nicht?
Meine schon  8)
Also falls so eins am Ofen isch ... Wasser anfangs rein und zum Schluss halt wieder raus ....
Komische Schiffchen. Normalerweise kommt ein Schiffchen ins Wasser und nicht umgekehrt. Oder heißt es etwa deshalb Schiffchen, weil man im Notfall reinschiffen kann?  ;D
  • hilfreich

wegener

  • Gast
Re:Ofen ... wie geht des?
« Antwort #5 am: 26. Dez 2013 - 01:07 Uhr »
Das glaube ich nicht. Dann würde man die Luft ja mit Pippi befeuchten, das kann so nicht gedacht sein.

Meine Grosseltern hatten auch Schiffchen. An den Heizkörpern der Zentralheizung. Ofen stand nur im einen Arbeitszimmer und in den Hütten am Wald. Am Ofen hab ich so einen Behälter noch nicht gesehen.

Ja als Kinder, da haben wir auch fleissig gezündelt. Du wenigstens in Wassernähe. Bei uns sollte es immer möglichst brisant sein. Heutzutage bin ich froh, dass wir nicht mal hochwertige Zutaten für Nitriersäure in die Finger gekriegt haben, sonst hätten wir's echt übertrieben.
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.688
Re:Ofen ... wie geht des?
« Antwort #6 am: 26. Dez 2013 - 01:25 Uhr »
So einen alten Ofen hatten wir immer auf den Almen, die meine Mutter bewirtschaftete. Die Dinger waren so gut, da ist sie heute noch am schwärmen. Mit dem "Schiffchen" (im Bild rechts vor dem Ofenrohr) hatte man immer heißes Wasser.

Zitat
Wasserschiffe werden vorwiegend dort verwendet, wo keine andere Alternativen zur Erwärmung von Trink- und Nutzwasser vorhanden sind. Vor allem in ländlichen (alpinen) Bereich stellen Wasserschiffe einen Alltagsgegenstand dar. Beispielsweise durch die Notwendigkeit der Dauerbeheizung in alpinen Hütten sind Wasserschiffe die einfachste und oft einzige Möglichkeit, permanent Warmwasser zur Verfügung zu haben, ohne die Herdstelle dauerhaft mit Wassertöpfen zu verstellen.
Quelle: wikipedia
« Letzte Änderung: 26. Dez 2013 - 01:32 Uhr von kalle »
  • hilfreich

wegener

  • Gast
Re:Ofen ... wie geht des?
« Antwort #7 am: 26. Dez 2013 - 12:20 Uhr »
Achso. Warmes/heisses Brauchwasser ist sicher wichtig genug um dafür ein eigenes Gefäss im Ofen zu schaffen.

In den (paar) Winterräumen wo ich war, hab ich bisher sowas noch nicht gesehen. Deswegen wundere ich mich halt, dass es in dem Flyer erwähnt ist.
  • hilfreich

Offline Bergfex33

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 2.083
Re:Ofen ... wie geht des?
« Antwort #8 am: 27. Dez 2013 - 22:57 Uhr »
Wer daheim einen Kachelofen hat, bringt auch so ein Ding zum Bullern ;)

Vor vielen Jahren stand so ein Ofen in Übergröße auch bei meinen Eltern daheim.
Inzwischen ist er um einiges geschrumpft.
Aber der Gänsebraten an Weihnachten, der darin gezaubert wird, schmeckt vorzüglich und ist nicht zu überbieten. :-L)
  • hilfreich

Offline snore

  • Anwärter
  • Beiträge: 5
    • Schneider Honsolgen
Re:Ofen ... wie geht des?
« Antwort #9 am: 04. Jan 2014 - 13:00 Uhr »
Servus,...
..das muss ich hier schon noch anbringen:
Ich hatte mal mit einem städtischen-Greenhorn aus Immenstadt Bergwachtdienst übers WE. Der kannte so einen schönen, guten alten Holzherd leidern nicht wirklich und machte im "Rohr", also in der mittleren größeren Öffnung -wo sonst schon mal ein Schweinebraten reinkommt- das Feuer!
Na ja Ok, Feuer machen konnte er - aber ohne Rauchabzug war das echt kein Spaß mehr ...
Gruß snore
  • hilfreich

Tags: