Rappenseehütte (Winterraum) - Allgäuer Alpen  (gelesen 5140 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Snowfinchen

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 768
Rappenseehütte (Winterraum) - Allgäuer Alpen
« am: 28. Okt 2012 - 17:17 Uhr »
Lage: findet ihr hier
http://www.alpic.net/forum/hutten-und-almen/rappenseehutte/
Das Winterlager befindet sich nicht in der Rappenseehütte selbst, sondern ist ein eigenes Hüttle daneben (siehe Bilder). Der Eingang befindet sich auf der auf dem Foto abgewandten Seite und wird über eine Metalltreppe erreicht.

Zutritt zum Winterraum: Ausserhalb der Saison steht das Winterlager zur Verfügung. Dieses sollte offen sein.

Allgemeines: Das Hüttle besteht aus mehreren in sich verkastelten Stockwerken.
Kleiner Tip von meiner Seite: gleich beim Betreten die Stirnlampe aufsetzen, den es gibt diverse Türen - natürlich vorerst alles im Dunkeln - und der nette und gemütliche Aufenthaltsraum muss erst gefunden werden.
In diesem befinden sich auch bereits einige Lager. Der Raum direkt über diesem (der auch erst über diverse Treppen usw. gefunden werden muss) wird mehr oder weniger mit geheizt und bietet nochmals eine gewissen Anzahl an Lager.
Laut Angabe auf der DAV-Hüttensuchen-Seite stehen insgesamt 24 Lager zur Verfügung.

Kochen: Geschirr, Besteck, Tassen, Gläser, Töpfe waren bei unserem Besuch ausreichend vorhanden.
Gas ist vorhanden, dieses sollte gemäß Vorortanweisung jedoch nur zum Wasserkochen am Morgen verwendet werden.
Plastikschüsseln, Geschirrtücher usw. zum spülen sind vorhanden.
Müll - wie immer - selbst rauf geschleift und au selbst wieder mit runter!!!

Wasser: Eimer zum Wasser tragen sind vorhanden. Die Quelle bzw. Bachlauf erreicht man in gerader Linie vom Eingang des Winterraumes. Den Hügel a Stückle runter und schon plätschert es ... Vorsicht hier: Eimer nicht zu voll machen, der Hügel isch a bissi steiler und oben sollte ja noch a bissi was ankommen  ;D

Holz: Holz sollte oben sein (evtl. im Spätfrühjahr mal bei der Sektion anfragen). Bei uns war genug im Vorraum des Aufenthaltsraumes, daher kann ich an dieser Stelle keine Beschreibung liefern, wo weiteres lagert. Problematisch war bei uns, dass das Holz äusserst klamm war und wir dadurch deutlich Probleme hatten, ein Feuerchen an zu bekommen. Äxte waren vor Ort.

Das stille Örtchen: befindet sich direkt am Eingang. Es handelt sich um ein Trockenklo mit einer speziellen Geruchsentwicklung  ::)

Bezahlung: Bei unserem Besuch war keine Kasse vorhanden, lediglich Überweisungsträger. Also, einfach einen von diesen in den Rucksack stecken!

DAV Sektion: Allgäu-Kempten

Unser Gesamteindruck: Wir starteten am 12.11.2011 zu einem gemütlichen Abend auf der Hütte und offenem Gipfelglück Richtung Rappenseehütte. Bis Abends waren wir auch allein. Erst knapp vor einbrechender Dunkelheit kamen zwei kleine Grüppchen dazu (insgesamt 5 Personen). Zwei Personen machten es sich mit uns gemeinsamen im Warmen gemütlich. Die anderen drei bevorzugten das Kochen im Freien und nächtigten in den nicht geheizten vorhandenen Lagern.

Uriges und ebenfalls gemütliches Winterlager  :-L)
« Letzte Änderung: 25. Okt 2016 - 19:09 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Tags: rappenseehütte | winterraum |