»    Orte    »    Namlos


Namlos


Region: Lechtal


erste urkundliche Erwähnung: 1286 - Namels
Fläche: 28,76km²
Höhe: 1263m
Ortsteile: Kelmen


Funde


Zwei bronzezeitliche Lappenbeile (~ 1500 v. Chr.) wurde im Bereich der Imster Ochsenalm gefunden.


Kaplaneikirche Namlos - Foto © Fuchs G.

Besiedelung


Gleich wie die Nachbargemeinde Berwang wurde auch Namlos von Imst (Inntal, Gurgltal) aus besiedelt. Die Toten mussten bis zum Ende des 17. Jahrhunderts über das Steinjöchl nach Dormitz (bei Nassereith) gebracht werden.

Erdbeben


Am 8. Oktober 1930 erschüttert ein Erdbeben der Stärke 5,3 nach Richter die kleine Gemeinde. 31 von insgesamt 47 Kaminen stürzen ein und auch einige Häuserfassaden werden danach von Rissen durchzogen. Insgesamt verursacht das Beben einen hohen Sachschaden.

von Berwang losgelöst


Erst ab dem Jahr 1949 wird Namlos (mit Kelmen) zu einer eigenständigen Gemeinde. Zuvor war der Ort der heutigen Nachbargemeinde Berwang unterstellt.

Nächstgelegene Orte




Aufrufe: 511