START     »     Touren & Ziele     »    Tannheimer Berge    »    Blachenspitze


Blachenspitze


Die Blachenspitze markiert das östliche Ende des geschlossenen Ostgrates des Gehrenspitz-Gipfelstockes und ist lediglich weglos erreichbar - eben ein Berg für Individualisten

 ANSICHTEN   KOMMENTARE [0]   TOURENKARTE gesamt   SUCHE IM TOURENARCHIV



Blachenspitze
am Gipfelkreuz der Blachenspitze mit Blick zu den Gehrenspitzen

Schwierigkeitsgrad


T4-5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Charakter
Oft weglos. Einzelne einfache Kletterstellen. Exponiert, anspruchsvolles Gelände, steile Schrofen. Apere Gletscher und Firnfelder mit Ausrutschgefahr
Anforderung
Bergschuhe. Sichere Geländebeurteilung und sehr gutes Orientierungsvermögen. Gute Alpinerfahrung im hochalpinen Gelände. Elementare Kenntnisse im Umgang mit Pickel und Seil

Gruppe
Tannheimer Berge
Höhe
1965 m
Hütte(n)
Gehrenalpe
Talort(e)
Wängle

 


T O U R E N I N F O




*** Fahrweg und später markierter Fußweg bis zu der Gehrenalpe; danach auf Viehtrieben und komplett weglos durch die steile Südflanke zum etwas vorgeschobenen Gipfel; Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Orientierungssinn unbedingt notwendig

Wängle Gehrenalpe Jägerhütte Südflanke

Mit dem Bike bis zu der Materialseilbahn der Gehrenalp und dann über den Steig zu der Gehrenalpe aufsteigen. Rechts der Hütte führt ein Pfad nach oben in den Wald (Achtung: das ist kein markierter Steig, sondern nur ein Viehtrieb!), diesem folgend bis zu der kleinen Jägerhütte (etwa 5 Minuten ab der Gehrenalpe). Von dort über die kleine Grasfläche steil ansteigend durch den Wald empor bis zu den Schrofenansätzen.

Hier muss ein wenig nach einem Durchgang durch das Schrofenband gesucht werden, danach über die Steilgrasflanke und etwas loses Geröll zu einer grasigen Rinne. Hier links unter dem Gipfelstock hinauf und später nach rechts auf den Grat hinaus. Zum Gipfel der Blachenspitze dann noch über einen kleinen Kopf am teils luftigen Grat und zuletzt etwas absteigend zum etwas vorgeschobenen Gipfelkreuz.

Variante - Übergang über den Ostgrat zu den Gehrenspitzen

Am Übergang von der Blachenspitze zu Kleiner und Großer Gehrenspitze gibt es ein paar Schrofenköpfe zu überwinden im I. (stellenweise vielleicht II. Schwierigkeitsgrad). An der Kleinen Gehrenspitze dann sehr steiles Gelände, zusammengesetzt aus alpinem Rasen, kleinen Schrofen und Graspolstern. Am Übergang von der Kleinen auf die Große Gehrenspitze dann entweder über den Grat (Reitgrat; brüchiges Gestein) oder kurz nach Norden ein paar Meter unterhalb der Grathöhe hinab und dort wieder im Steilgras den Grat umgehen.

Gesamtansicht des Gehrenspitz-Gebirgsstockes


im Detail

weitere Infos und Tourenbeschreibungen im Forum


Bilderreihe vom Aufstellen des neuen Gipfelkreuzes auf der Blachenspitze; von mimer





Derzeit keine weiteren Informationen verfügbar!








weitere Ergebnisse für Blachenspitze auf alpic.net
ausgesuchter Beitrag zur Tour Blachenspitze im Forum
Suchergebnisse für Infos und Tourenbeschreibungen zum Begriff Blachenspitze im Forum
Treffer in der Bildersuche für den Begriff Blachenspitze aufrufen




ANSICHTEN








Kommentare [0]



Kommentar eintragen





*  








Aufrufe: 216

aktuell online:
Bilder • 34.638
Themen •   5.268
Beiträge • 47.628

weitere
Informationen:


FAQ •••
FORUM •••
DATENSCHUTZ •••
IMPRESSUM •••

(V.12.2) © alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben