»     Touren & Ziele     »    Klammen, Schluchten und Wasserfälle    »    Breitachklamm


Breitachklamm


 ANSICHTEN  TOURENKARTE   SUCHE IM TOURENARCHIV



Breitachklamm
   auf dem Weg durch eine der tiefsten Klammen Bayerns

Anspruch

T1-2 - Bergwandern
Charakter
Durchgängiger Pfad. Gelände teilweise steil, Absturzgefahr nicht ausgeschlossen
Anforderung
Etwas Trittsicherheit ratsam. Trekkingschuhe sind empfehlenswert. Elementares Orientierungsvermögen

Gruppe
Klammen, Schluchten und Wasserfälle
Höhe
980 m
Hütte(n)
Gasthof Breitachklamm
Talort(e)
Tiefenbach bei Oberstdorf

 



KOORDINATEN   47.39408 • 10.23301 | WETTER | WEBCAMS | TOURENKARTE | ANFAHRT (GoogleMaps)


T O U R E N I N F O


Bereits seit dem Abschmelzen der Gletscher während der letzten Eiszeit gräbt sich die Breitach durch den festen Fels. Mit 2,5 km Länge und einer Tiefe von über 140 Metern ist die Breitachklamm eine der tiefsten Schluchten Mitteleuropas.

Beeindruckend sind dabei neben den Wassertöpfen und Becken auch die zumeist senkrechten Felswände über den Köpfen der Wanderer. Teils überhängend verschmälert sich die Klamm stellenweise und riesige Felsbrocken haben sich in den Felswänden verkeilt.

Felssturz-Ereignis


Am 23. September 1995 lösten sich am oberen Ende der Klamm mehrere zehntausend Kubikmeter Fels und stürzten in die Tiefe, sodass sich bald die Wassermassen der Breitach anzustauen begannen. Bis zu 30 Meter hoch stand das Wasser vor dem Riegel der Felssturzmasse, als der am 23. März 1996 um etwa 11:30 Uhr der Belastung nicht mehr standhielt und sich etwa 300.000 Kubikmeter Wasser, Felsbrocken und Schutt durch die Klamm wälzten und eine Spur der Verwüstung hinterließen.


weitere Informationen
Suchergebnisse für Infos und Tourenbeschreibungen zum Begriff Breitachklamm im Forum




ANSICHTEN


weitere Bilder
Treffer in der Bildersuche für den Begriff Breitachklamm aufrufen

das Datenblatt für das Ziel Breitachklamm wurde bereits 34x aufgerufen