B179 - Fahrverbote Winter 2019/20
START     »     Touren & Ziele     »    Allgäuer Alpen    »    Girenkopf


Girenkopf


TOURENKARTE gesamt   SUCHE IM TOURENARCHIV



Schwierigkeitsgrad




T3-4 - Alpinwandern


Charakter
Wegspur nicht zwingend vorhanden. An gewissen Stellen braucht es die Hände zum Vorwärtskommen. Gelände bereits recht exponiert, heikle Grashalden, Schrofen, einfache Firnfelder und apere Gletscherpassagen
Anforderung
Vertrautheit mit exponiertem Gelände. Stabile Trekkingschuhe. Gewisse Geländebeurteilung und gutes Orientierungsvermögen. Alpine Erfahrung. Bei Wettersturz kann ein Rückzug schwierig werden



Gruppe
Allgäuer Alpen
Höhe
1683 m
Hütte(n)
Spicherhaldealpe
Talort(e)
Balderschwang

 


T O U R E N I N F O



  • Siplingerkopf, Heidenkopf und Girenkopf; von Kalle


  • Als Namensherkunft des Girenkopfes nimmt Thaddäus Steiner den "Geierkopf" an. In früheren Zeiten wurde dabei jeder größere Raubvogel als Geier bezeichnet, also auch der Adler. Möglicherweise fand sich in den nordseitigen Schrofen und Felsfluhen einst ein Adlerhorst, welcher zu dieser Benennung für den Berg führte.





    Derzeit keine weiteren Informationen verfügbar!








    weitere Ergebnisse für Girenkopf auf alpic.net

    ausgesuchter Beitrag zur Tour Girenkopf im Forum
    Suchergebnisse für Infos und Tourenbeschreibungen zum Begriff Girenkopf im Forum
    Treffer in der Bildersuche für den Begriff Girenkopf aufrufen












    Aufrufe: 187

    aktuell online
    Bilder • 36.005
    Themen •   5.464
    Beiträge • 49.608


    IMPRESSUM
    DATENSCHUTZ
    FAQ

    (V.14.12) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben