START     »     Touren & Ziele     »    Allgäuer Alpen    »    Kaufbeurer Haus


Kaufbeurer Haus


Bei dem Kaufbeurer Haus handelt es sich um eine AV-Selbstversorgerhütte ohne Ausschank. Eingebettet im Urbeleskar bietet das Haus den Ausgangspunkt für ein überschaubares Tourengebiet, welches jedoch recht anspruchsvolle Ziele beinhaltet

 ANSICHTEN   KOMMENTARE [0]   TOURENKARTE gesamt   SUCHE IM TOURENARCHIV



Kaufbeurer Haus
das Kaufbeurer Haus im Urbeleskar

Schwierigkeitsgrad




T2 - Bergwandern


Charakter
Durchgängiger Pfad. Gelände teilweise steil, Absturzgefahr nicht ausgeschlossen
Anforderung
Etwas Trittsicherheit ratsam. Trekkingschuhe sind empfehlenswert. Elementares Orientierungsvermögen



Gruppe
Allgäuer Alpen
Höhe
2005 m
Hütte(n)
AV-Selbstversorgerhütte der Sektion Allgäu-Immenstadt
Talort(e)
Hinterhornbach

     


T O U R E N I N F O



Hinterhornbach

Vom Gasthof Adler noch etwa 300 Meter taleinwärts und über die ausgesprochen hohe Brücke über die Hornbachschlucht zu dem kleinen Parkplatz des Kaufbeurer Haus. Über eine kleine Weidefläche hinauf zum Waldrand und mittels vielen Kehren zum Karköpfl. Hier tritt man letztlich wieder aus der Waldfläche heraus und steigt nun östlich der von der Schießmauer herableitenden Geländekante in das Innere des Kars. Zuletzt über eine Steilstufe zum auf kleiner, ebener Fläche stehenden Haus. Von dem Steinbau aus empfiehlt es sich die imposante Aussicht gegen Norden, hin zum auffälligen Hochvogel auf sich wirken zu lassen.

Erweiterungsmöglichkeiten


Bretterspitze
Urbeleskarspitze
Gliegerkarspitze





Derzeit keine weiteren Informationen verfügbar!








weitere Ergebnisse für Kaufbeurer Haus auf alpic.net

Suchergebnisse für Infos und Tourenbeschreibungen zum Begriff Kaufbeurer Haus im Forum
Treffer in der Bildersuche für den Begriff Kaufbeurer Haus aufrufen




ANSICHTEN









Kommentare [0]



Kommentar eintragen





*  








Aufrufe: 162

aktuell online
Bilder • 35.544
Themen •   5.391
Beiträge • 48.764


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.8) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben