START     »     Touren & Ziele     »    Allgäuer Alpen    »    Kemptner Hütte


Kemptner Hütte


 ANSICHTEN   KOMMENTARE [0]   TOURENKARTE gesamt   SUCHE IM TOURENARCHIV



Kemptner Hütte
die Kemptner Hütte - © Chris

Schwierigkeitsgrad


T2 - Bergwandern
Charakter
Durchgängiger Pfad. Gelände teilweise steil, Absturzgefahr nicht ausgeschlossen
Anforderung
Etwas Trittsicherheit ratsam. Trekkingschuhe sind empfehlenswert. Elementares Orientierungsvermögen

Gruppe
Allgäuer Alpen
Höhe
1844 m
Hütte(n)
Sektion Allgäu-Kempten des DAV
Talort(e)
Oberstdorf, Holzgau
Homepage
Kemptner Hütte

     


T O U R E N I N F O



Einbruch in das Schutzhaus Kemptner Hütte im Jahre 1898

Innsbrucker Nachrichten - 1. Juli 1898
Holzgau

Ausgangpunkt für meine Tour war Holzgau (1114 m) im Lechtal. Wer die weitere Anfahrt hierhin nicht scheut, dem sei dies wärmstens ans Herz gelegt. Zwei Dinge sprechen für Holzgau: Kostenloses Parken in der Ortsmitte (beidseits des Höhenbachs nahe der Kirche) und ein in meinen Augen landschaftlich reizvollerer Zustieg durchs Höhenbachtal, wenn man mal vom Sperrbachtobel absieht. Außerdem kann der Rückweg über den aussichtsreichen Höhenweg zur Jöchlspitze gestaltet werden, hier bieten sich dann auch noch weitere Gipfel an (Ramstallspitze, Strahlhorn, Rothornspitze).

Zunächst folgt man gut ausgeschildert der Straße ins Höhenbachtal. Erster Blickfang ist die Hängebrücke bei Holzgau, es folgen die Simms-Wasserfälle. Den Weg kann man nicht verfehlen, immer dem Fahrweg nach bis zur Unteren Roßgumpenalpe (1329 m), hier rechter Hand nochmal ein Wasserfall. Nun den Schildern folgen und auf dem Wanderweg die erste Geländestufe überwinden. Es wurde ein (neuer?) Fahrweg gebaut, der wohl dem Viehtrieb dient. Interpretiert man die Markierungen, so ist eine Nutzung durch Wanderer nicht gewünscht, sie sollen den normalen Wanderweg nutzen. Anschließend wieder flacher zur Oberen Roßgumpenalm (1690 m). Hier folgt eine zweite Geländestufe. Danach nochmals etwas flacher ins Tal hinein und in einem weiten Bogen nach links die Flanke hinauf Richtung Unteres Mädelejoch (1973 m). Der alte, direkte Weg hinauf soll wohl nicht mehr genutzt werden. Man sollte keinesfalls vergessen sich während des Aufstiegs auch mal umzudrehen und zur Holzgauer Wetterspitze zu schauen. Unterhalb des Jochs dann die ersten kleinen Felspassagen, die Trittsicherheit voraussetzen, ansonsten aber harmlos sind. Über sanfte Hügel ins Joch und auf der anderen Seite hinab zur Kemptner Hütte.
Autor: Kauk

Erweiterungsmöglichkeiten


Muttler
Kratzer
Großer Krottenkopf





Derzeit keine weiteren Informationen verfügbar!







weitere Ergebnisse für Kemptner Hütte auf alpic.net

ausgesuchter Beitrag zur Tour Kemptner Hütte im Forum
Suchergebnisse für Infos und Tourenbeschreibungen zum Begriff Kemptner Hütte im Forum
Treffer in der Bildersuche für den Begriff Kemptner Hütte aufrufen




ANSICHTEN









Kommentare [0]



Kommentar eintragen





*  








Aufrufe: 277

aktuell online
Bilder • 35.167
Themen •   5.311
Beiträge • 48.110


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.1) © alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben