Notrufapp SOS EU ALP
START     »     Touren & Ziele     »    Allgäuer Alpen    »    Luchsköpfe


Luchsköpfe

und Krottenköpfe


 ANSICHTEN   KOMMENTARE [0]   TOURENKARTE gesamt   SUCHE IM TOURENARCHIV



Luchsköpfe
Ausblick aus dem Östlichen Lachenjoch über das Birkental hinweg auf Luchs- und Krottenköpfe

Schwierigkeitsgrad




T5-6 - schwieriges Alpinwandern


Charakter
Meist weglos. Kletterstellen bis II. (mäßige Schwierigkeit) Häufig sehr exponiert. Heikles Schrofengelände. Apere Gletscher mit erhöhter Ausrutschgefahr. Meist nicht markiert
Anforderung
Ausgezeichnetes Orientierungsvermögen. Ausgereifte Alpinerfahrung und Vertrautheit im Umgang mit alpintechischen Hilfsmitteln



Gruppe
Allgäuer Alpen
Höhe
2180 m
Hütte(n)
Landsberger Hütte
Talort(e)
Tannheim, Vilsalpsee

 


T O U R E N I N F O




*** Steiles Grasgelände, weglos; Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, klettertechnisches Geschick und etwas Orientierungssinn notwendig

Ausgangspunkt der Tour ist der Parkplatz am Vilsalpsee (6,50€/Tag, Zufahrt gesperrt 10-17 Uhr; alternativ in Tannheim für 4€/Tag und mit dem Rad rein). Entlang dem Ostufer des Vilsalpsees zur Unteren Traualpe und von dort auf dem breiten Hüttenzustiegsweg vorbei an der Materialseilbahn-Talstation und weiter über kurze Stufen und freie Flächen. Linkerhand findet sich ein Felsen mit Gedenktafel für eine Notärztin, die bei einem Rettungsflug durch Absturz des Hubschraubers getötet wurde. Anschließend wird die hohe Felsstufe erklommen, hier ein schönes Wegstück durch Birkenwald und dann in mehreren Serpentinen hinauf zum Traualpsee (1640 m) mit der Oberen Traualpe (1649 m). Oberhalb des Ostufers nun zur nächsten Felsstufe, über die der Ablauf der Lache als Wasserfall hinabstürzt. Der Weg hinauf zur Landsberger Hütte ist breit in den Fels gehauen, aber abgespeckt und oft feucht. Zur Absicherung sind Ketten am Fels angebracht. Oben angekommen könnte man nach rechts schnell die Hütte erreichen. Oder man hält sich nach links und steigt hinab zur Lache (1770 m), quert den Ablauf und steigt gegenüber auf schmalem Weg durch die Latschen zum nächsten Wegweiser. An ihm folgt man dem Wanderweg nach links Richtung Schochenspitze hinauf, biegt aber kurz darauf nach rechts ab hinauf zum Östlichen Lachenjoch (1915 m).

LacheKrottenkopf-WestgipfelKrottenkopf-Westgipfel Route

Von hier quert man mit etwas Höhenverlust am Westrand des malerischen Gappenfelder Notländs hinüber zur Lechtaler Scharte (1955 m), das letzte Stück durch steiles Geröll etwas mühsam. In der Scharte beginnt die Traverse der steil abfallenden Südflanke nach Osten. Die Querung hinüber zur Grasabdachung unterhalb zieht sich etwas mehr als gedacht, weil man einige tiefer eingeschnittene Rinnen und ausgewölbte Rücken durchlaufen muss. Vor dem Grasdach muss noch eine abschüssige, bröselige Rinne steil aufgestiegen werden. Schließlich erreicht man das Grasdach (ca. 2120 m) des Rückens der nach Südosten ins Schwarzwasserbach-Tal hinabzieht.

Ostgipfel

Krottenkopf-Ostgipfel Route

Krottenkopf-Ostgipfel mit Route und Routenvarianten
Zunächst über Pfadspuren im Gras, dann über feinsplittriges Geröll hinauf zum kleineren Felskopf. Der wird dann auf gutem Band schnell gequert in die Lücke vor dem größeren Felskopf. Auch er lässt sich scheinbar bequem auf einem Band südseitig queren, dieses ist im ersten plattigen Teil jedoch extrem brüchig. Deshalb besser über die Nordseite herum hinauf und dann aufs Band absteigen, wo wieder Graspolster eingelagert sind. Drüben dann aufs Grasdach, bis es in die Scharte vor dem Ostgipfel abbricht. Hier dann nach links hinab in die oberste Nordflanke zum Beginn einer schmalen, problemlos begehbaren Rinne. Sie leitet hinab zum Beginn einer weiteren, viel breiteren Rinne. Am besten quert man die Rinne bereits hier oben auf passablen Tritten zu ihrer gegenüberliegenden Begrenzung. Auf dem Rand nun über gut gestuftes Gelände hinab zu einem kleinen begrasten Kopf, von dem eine weitere, unschwierige Rinne nach rechts in die Lücke führt.

Nun gibt es am Gipfelaufbau verschiedene Varianten, alle vermutlich ähnlich in den Schwierigkeiten. Am besten zunächst die zwei Absätze links der Schneide auf gerölligen Grastritten hinauf. Jetzt entweder durch die schmale Rinne (I+, weniger ausgesetzt) aufsteigen oder rechts hinauf auf die Schneide und jenseits auf guten Tritten im Schrofengelände hinauf. Oben am Plateau entweder links halten zu einem Klemmblock, den man über eine engste Rinne mit guten Tritten (I) umgehen kann. Oder man hält sich erneut rechts um weiter im Schrofengelände auf das nächste, grasige Plateau zu gelangen. Um dieses zu erreichen muss man bei der ersten Variante nun ein breites Felsband zu den Graspolstern queren, über die es dann aufwärts zum Plateau geht. Vom Plateau zuletzt über geröllige Grastritte an die brüchigen Felsblöcke vor dem Gipfel heran, die man vorsichtig überklettert.

Westgipfel

Auf gleichem Weg zurück zum kleinen Felsblock über dem Grasdach am Wanderweg. Nun quert man möglichst nahe der Grathöhe rüber zum Westgipfel. Insgesamt gilt, dass je höher man zum Gipfelaufbau quert, desto angenehmer ist es. Vor dem Gipfelaufbau noch über brüchige Blöcke in einen schmalen Einschnitt und drüben im Brösel an die Felsen heran. Man quert unter ihnen nach links, bis sie nach oben überwindbar erscheinen. Jetzt die Rinne gerade empor (II, eine Rinne weiter links mit Steinmann macht in meinen Augen keinen Sinn) oder ein breites Band nach rechts hinauf zu einem kleinen Absatz. Recht gerade aufwärts über zwei Absätze (knapp I) bis eine Querung auf breitem Band nach links zu einem Einschnitt möglich ist (hier trifft man wieder auf die schwere Rinne). Den Einschnitt durchsteigen und auf ausreichend vorhandenen Tritten beliebig aufwärts (knapp I), es ist aber nicht alles fest, und schnell zum Gipfel.
Autor: Kauk

Erweiterungsmöglichkeiten


Leilachspitze
Lachenspitze
Schochenspitze
Landsberger Hütte
Vilsalpsee





Derzeit keine weiteren Informationen verfügbar!








weitere Ergebnisse für Luchsköpfe auf alpic.net

ausgesuchter Beitrag zur Tour Luchsköpfe im Forum
Suchergebnisse für Infos und Tourenbeschreibungen zum Begriff Luchsköpfe im Forum
Treffer in der Bildersuche für den Begriff Luchsköpfe aufrufen




ANSICHTEN









Kommentare [0]



Kommentar eintragen





*  








Aufrufe: 276

aktuell online
Bilder • 35.907
Themen •   5.444
Beiträge • 49.381


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.11) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben