START     »     Touren & Ziele     »    Lechtaler Alpen    »    Potschallkopf


Potschallkopf

(Tajaspitze)


KOMMENTARE [0]   TOURENKARTE   SUCHE IM TOURENARCHIV



Potschallkopf
   Ausblick zu Potschallkopf (in Wolken) und dem Sattele

Schwierigkeitsgrad

T6 - schwieriges Alpinwandern
Charakter
Meist weglos. Kletterstellen bis II. (mäßige Schwierigkeit) Häufig sehr exponiert. Heikles Schrofengelände. Apere Gletscher mit erhöhter Ausrutschgefahr. Meist nicht markiert
Anforderung
Ausgezeichnetes Orientierungsvermögen. Ausgereifte Alpinerfahrung und Vertrautheit im Umgang mit alpintechischen Hilfsmitteln

Gruppe
Lechtaler Alpen
Höhe
2587 m
Hütte(n)
keine od. saisonal nicht bewirtschaftet
Talort(e)
Gramais

 



KOORDINATEN   47.26768 • 10.56979 | WETTER | WEBCAMS | TOURENKARTE | ANFAHRT (GoogleMaps)


T O U R E N I N F O


So beschreibt Andi den Zustieg...

Im Aufstieg finde ich es am günstigsten, bei der letzten Kehre unterhalb der Hanauer Hütte quer durch die Latschen zu starten. Man verfolgt dabei eine schwach ausgeprägte Pfadspur, die mal da ist und mal nicht und quert nach wenigen Minuten eine etwas unangenehme, mergelige Geröllrunse. Man verfolgt also die im Bild eingezeichnete, gestrichelte Linie, bis man auf der (im Bild gut sichtbaren) Wiese unterhalb der Plattigspitze ankommt.

Ich hab dann unaufmerksamerweise die obere, durchgezogenen Linie verfolgt und den Absatz an der obersten Stelle durchstiegen (keine Wegspuren, unangenehmes Geröllgelände). Wegen dem geringeren Höhenverlust ist es günstiger, gleich bei der erwähnten Wiese dem mittleren, gestichelt eingezeichneten Pfad treu zu bleiben. Man kann den den Absatz über eine nicht ungefährliche Rampe überlisten, die vielleicht etwas angenehmer als die oberere Variante ist. Um diese zu finden, orientiert man sich an einigen Latschen oberhalb der Rampe.
Die unterste von den eingezeichneten Linien eignet sich eher für den Abstieg. Im Aufstieg müsste man viel Kraft für die weglosen Geröllrinnen aufwenden. Man findet den Weg im Abstieg, indem man sich ziemlich unterhalb des Absatzes hält. Orientierung ist hier wichtig, da weiter nördlich über weite Strecken steile Wandabbrüche den Abstieg ins Tal versperren. Der ideale Weg verläuft etwas weiter südlich als eingezeichnet hart unterhalb des sonnenbeschienenen Absatzes...

Autor: Andi

weitere Tourenberichte im Forum


Potschallkopf und Wildkarspitze ab Gramais; von Kristian


weitere Informationen
Beitrag zur Tour Potschallkopf im Forum
Suchergebnisse für Infos und Tourenbeschreibungen zum Begriff Potschallkopf im Forum




weitere Bilder
Treffer in der Bildersuche für den Begriff Potschallkopf aufrufen






Kommentare [0]



Kommentar eintragen





*  









das Datenblatt für das Ziel Potschallkopf wurde bereits 151x aufgerufen



weitere
Informationen:


FAQ •••
FORUM •••
IMPRESSUM •••

© alpic.net und Autoren 2001 - 2018
nach oben