»     Touren & Ziele     »    Klammen, Schluchten und Wasserfälle    »    Rosengartenschlucht


Rosengartenschlucht


 ANSICHTEN  TOURENKARTE   SUCHE IM TOURENARCHIV



Anspruch

T1-2 - Bergwandern
Charakter
Durchgängiger Pfad. Gelände teilweise steil, Absturzgefahr nicht ausgeschlossen
Anforderung
Etwas Trittsicherheit ratsam. Trekkingschuhe sind empfehlenswert. Elementares Orientierungsvermögen

Gruppe
Klammen, Schluchten und Wasserfälle
Höhe
1050 m
Talort(e)
Imst (Hoch-Imst)

 



KOORDINATEN   47.24237 • 10.73167 | WETTER | WEBCAMS | TOURENKARTE | ANFAHRT (GoogleMaps)


T O U R E N I N F O


Eine gebührenpflichtige Parkmöglichkeit besteht in der Nähe der Johanneskapelle an der Touristinformation in Imst. Die Rosengartenschlucht, welche sich von Hoch-Imst nach Imst hinunter erstreckt wird tief eingeschnitten vom Schinderbach durchflossen.

Beim Betreten der Schlucht am Ortsrand von Imst fallen einem sofort recht kuriose Häuser auf welche sich mindestens zur Hälfte im Hügel befinden. Gut zu erkennen ist der geologische Aufbau des Hügels, welcher aus mehreren Schichten Kies und Sandablagerungen besteht. Die Schlucht selber wird über gut gesicherte Holzstege und einem versicherten Steig passiert, bis man am Ende in Hoch-Imst noch an der Blauen Grotte vorbei kommt, welche auf jeden Fall einen Abstecher wert ist. Nach einer guten Stunde kamen wir an der Liftstation des Alpincoasters von Hoch Imst heraus.

Für den Rückweg nach Imst haben wir den unschweren Steig durch die Hachleschlucht gewählt. Somit kommt eine kleine Rundtour zustande, die nach ca. 2,5 Stunden Gehzeit endet.
Autor(en): Die_Grenzgaenger

Erweiterungsmöglichkeiten


Muttekopfhütte


weitere Informationen
Beitrag zur Tour Rosengartenschlucht im Forum
Suchergebnisse für Infos und Tourenbeschreibungen zum Begriff Rosengartenschlucht im Forum




ANSICHTEN


weitere Bilder
Treffer in der Bildersuche für den Begriff Rosengartenschlucht aufrufen

das Datenblatt für das Ziel Rosengartenschlucht wurde bereits 25x aufgerufen