»     Touren & Ziele     »    historische Bauten    »    Höhlenburg Schloss Loch


Höhlenburg Schloss Loch


  TOURENKARTE   SUCHE IM TOURENARCHIV



Höhlenburg Schloss Loch
   im westlichen Teil des Schloss Loch

Anspruch

T2-3 - anspruchsvolles Bergwandern
Charakter
Weg am Boden nicht unbedingt durchgehend sichtbar. Ausgesetzte Stellen können mit Seilen oder Ketten gesichert sein. Eventuell braucht man die Hände für die Unterstützung des Gleichgewichtes. Zum Teil exponierte Stellen mit Absturzgefahr, Geröllflächen, weglose Schrofen
Anforderung
Gute Trittsicherheit notwendig. Gute Trekkingschuhe. Durchschnittliches Orientierungsvermögen. Elementare alpine Erfahrung

Gruppe
historische Bauten
Höhe
945 m
Talort(e)
Pinswang

 



KOORDINATEN   47.54857 • 10.67597 | WETTER | WEBCAMS | TOURENKARTE | ANFAHRT (GoogleMaps)


T O U R E N I N F O




*kurzer Anstieg im steilen Gelände, zuletzt über eine Felsstufe und unterhalb des Felsüberhanges zu den Mauerresten; teils exponiert, Kettensicherungen; Trittsicherheit notwendig


unter dem Felsüberhang
Die Höhlenburg, früher auch Geyerburg genannt, wurde von den Herren von Hohenegg erbaut. Heute erinnern noch Mauerreste und ein rätselhafter Schalenstein an das einstige Treiben unterhalb der Felswand. Vom Parkplatz bei der Kirche auf der Dorfstraße in Richtung Norden und zu der Weggabelung hinter den letzten Häusern von Unterpinswang.

Weiter über den Feldweg gegen Osten hinüber, in Richtung der schon von weitem sichtbaren Felswand. Unterhalb der Höhlenburg befindet sich eine markanten Wallanlage, welche man links umgeht um bei einer Glastafel mit historischem Bildnis den Waldrand anzusteuern. Etwas schwer erkennbar zieht ein Pfad unterhalb der weit ausladenden Fichtenäste den Hang nach Links hinauf.

Über mehrere Kehren leitet der Steig durch das steile Waldgelände an den Absatz der Felswand. An einer Weggabelung nach links an den Fels heran und kurz unterhalb der Fluh hinausquerend, steigt man mithilfe einer Kettensicherung über eine Schrofenstufe zu den ersten Mauerresten hinauf. Rechts unterhalb der überhängenden Felswand öffnet sich ein Spalt der eine mittelgroße Höhle birgt. Im westlichen Teil der Höhlenburg findet man eingearbeitete Vertiefungen und Felsritzungen, sogenannte Schalensteine.



Die Geschichte der Höhlenburg Schloss Loch


weitere Informationen
Suchergebnisse für Infos und Tourenbeschreibungen zum Begriff Höhlenburg Schloss Loch im Forum




weitere Bilder
Treffer in der Bildersuche für den Begriff Höhlenburg Schloss Loch aufrufen

das Datenblatt für das Ziel Höhlenburg Schloss Loch wurde bereits 52x aufgerufen