»     Touren & Ziele     »    Allgäuer Alpen    »    Geißhorn


Geißhorn

(Walser Geißhorn)


 ANSICHTEN  TOURENKARTE   SUCHE IM TOURENARCHIV



Geißhorn
   die Gipfelflanke des Walser Geißhorns (re. der Bildmitte) und der Hohe Ifen im Hintergrund

Anspruch

T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Charakter
Weg am Boden nicht unbedingt durchgehend sichtbar. Ausgesetzte Stellen können mit Seilen oder Ketten gesichert sein. Eventuell braucht man die Hände für die Unterstützung des Gleichgewichtes. Zum Teil exponierte Stellen mit Absturzgefahr, Geröllflächen, weglose Schrofen
Anforderung
Gute Trittsicherheit notwendig. Gute Trekkingschuhe. Durchschnittliches Orientierungsvermögen. Elementare alpine Erfahrung

Gruppe
Allgäuer Alpen
Höhe
2366 m
Hütte(n)
Mindelheimer Hütte
Talort(e)
Mittelberg, Warth (Hochkrumbach)

     



KOORDINATEN   47.28786 • 10.17533 | WETTER | WEBCAMS | TOURENKARTE | ANFAHRT (GoogleMaps)


T O U R E N I N F O




*Steige und Fußpfade, teilweise geröllig; Trittsicherheit von Vorteil
Warth (Hochkrumbach)

Kostenlose Parkmöglichkeiten bieten sich direkt an der Straße sowohl beim Hotel Adler als auch beim Hotel Jägeralpe. Einheimische parken wohl direkt vor der Lawinengalerie in Fahrtrichtung Warth hinab und gehen dann im weglosen Steilgelände (Gras und Schrofen, um II) auf direktem Weg nach oben (durchstieg irgendwo rechts der Lawinenverbauungen, am besten rechts der Rinne in Aufstiegsrichtung). Dieses Erlebnis hatte ich, nachdem ich auf der Anfahrt einen alten Dornbirner Weglos-Bergsteiger aufgegabelt habe und er beschloss, den Anfang der Tour mit mir zu gehen. Meist weglos oder auf Hirten- bzw. Kuhpfaden ging es für uns Richtung Haldenwanger Kopf, wo wir wieder auf den markierten Weg trafen.

Normalerweise wird man aber auf dem Fahrweg nach Tschirggen gehen und von dort auf dem beschilderten Wanderweg hinauf auf's Koblat gelangen. Immer den Hinweisen 'Geißhorn/Mindelheimer Hütte' folgend erreicht man den Südrücken des Geißhorns, auf dem sich der Weg gabelt und man die Wahl hat, direkt das Geißhorn anzusteuern oder nach rechts Richtung Mindelheimer Hütte zu gehen. Das Geißhorn ist nicht schwierig zu besteigen, trittsicher sollte man etwas sein. Der Weg verläuft über den Südrücken, meist nahe der Kante, jedoch nie ausgesetzt.
Autor: Kauk

weitere Berichte zur Tour im Forum


Skitour zum Walser Geißhorn durch das Gemsteltal; von alprausch

Erweiterungsmöglichkeiten


Gehrner Berg
Liechelkopf


weitere Informationen
Beitrag zur Tour Geißhorn im Forum
Suchergebnisse für Infos und Tourenbeschreibungen zum Begriff Geißhorn im Forum




ANSICHTEN


weitere Bilder
Treffer in der Bildersuche für den Begriff Geißhorn aufrufen

das Datenblatt für das Ziel Geißhorn wurde bereits 71x aufgerufen